10 Antworten auf „vergleiche“

  1. Wie lustig, ich habe gestern abend auch mal gezählt.. Deutschland hat die meisten Tore der WM geschossen. Spanien ist gerade mal mit 8 Weltmeister geworden. Und Uruguay hatte 15 Tore. Irgendwas ist da doch falsch gelaufen 😉 War nicht am Samstag das Spiel um den Weltmeistertitel? 😉

  2. Hmm… vielleicht zählt halt doch nicht Quantität, sondern Qualität? Also lieber EIN Tor, das aber im richtigen Augenblick, als 4 die gar nicht nötig sind… 😉

    1. unter uns fussballexperten: der so genannte ergebnis-fussball, wie er früher von dtschl und den italienern, nicht aber von den südamerikanern gepflegt wurden, heute aber von brasilien, italien und spanien und nicht mehr von dtschl, ist doch der unattraktivere, wenn auch effektivere. ich sehe lieber tore in einem fussballspiel. aber klar: am ende zählt für alle nur der titel, sonst zählt nichts mehr.

      1. Mag sein, aber gegen Spanien hatte selbst Deutschland einfach nicht die Chance (ein) Tor(e) zu schießen. Ergebnis hin oder her: Die Spanier haben verdient gewonnen, auch gegen Holland.

  3. Deutschland ist trotzdem der Weltmeister der Herzen. Ganz ehrlich, das Spiel am Samstag war doch viel schöner und fairer als das am Sonntag. Das hätte viel besser als schöner Abschluss eines Turnieres gepasst. (Nicht dass ich da parteiisch wäre. Schweden war ja gar nicht drin.)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: