kinderärzte aus einer anderen Welt IV

sie kam plötzlich und unerwartet in eine der besten arztserien hineinmarschiert – genau die arztserie, der bisher noch der kinderarzt fehlte. aber da es sich hier um das leben von chirurgen handelt, musste sie selbstredend auch kinderchirurgin sein: arizona robbins.

dafür zeigte sie uns allen gleich, wie kinderaffin sie sich verhalten kann: sie bevorzugt es, mit rollschuhen heelys durch die krankenhausflure zu kreisen, trägt gerne bunte kittel und spielt lieber in den pausen mit ihren patienten, als sich mit den kollegen zu unterhalten. schade nur für den hetero-zuschauenden mann: sie ist lesbisch und liebt die dicke runde callie, welche ihrerseits von ihrem hetero-o´malley geschasst worden war.

aber zumindest brachte arizona frischen wind in die serie, wurde schnell zum publikumshelden und sorgte sogar dafür, dass krasse chirurgen wie christina oder bailey ihr herz (wenn auch nur für kurze zeit) an die kinder verloren.  mit callie hatte sie nur das problem, selbst keine kinder zu wollen – ein klischee. die kinderärztin, die keine kinder möchte, weil sie die eigenen womöglich nicht leiden sehen kann. naja. das sei wohl der dramaturgie geschuldet.

arizona skates (bei 0:06 und 3:33):

kinderärzte in einer anderen welt, to be continued…

hannes fröhlich
daniel holbein
doug ross

13 Antworten auf „kinderärzte aus einer anderen Welt IV“

  1. Lieber Kinderdoc !

    Danke für Deinen außer-der-Reihe-Beitrag ! Was für eine Süße ! Ich werde mir Grey’s Anatomy dann mal wieder anschauen…

    LG Silbermondauge

  2. Abe sie ist doch Kinderchirurgin und wollte doch auf gar keinen Fall Kontakt mit Kinderkrankheiten etc haben… . Für mich also keine „richtig richtige“ Kinderärztin. Aber in jedem Fall sympatisch… äußerst… symatisch…

  3. Zeigen Sie mir mal ´ne Kinderärztin, die so aussieht… Frechheit… 😉
    Hinsichtlich der tollen Roll-Turnschuhe hat sich ein Kollege mal filmreif aufs Parkett gelegt. Auf sowas warte ich eigentlich immer – gibt es dann aber wahrscheinlich nur bei „Scrubs“. Aber cool sind die Schühken ja, wenn man damit umgehen kann. Alles ein bisschen off-topic, sorry.
    Frau Müller.

  4. Grey’s Anatomy!
    //*kreisch!

    Sie und Callie werden auf jeden Fall noch Kinder kriegen. Mark, der alte Schwerenöter, bietet sich an, seinen Samen für diese gute Sache zu opfern. Aber die Zwei finden stattdessen im Labor des Seattle Grace eine eingefrorene Probe von O’Malley und lassen den guten George wieder auferstehen.

    Hach. Ich sollte Drehbuchschreiberin werden.

  5. … ich würde empfehlen, nicht auf die synchronisierung zu warten sondern der aktuellen amerikanischen staffel zu folgen. das macht die ganze arizona-geschichte noch viel besser 😉

  6. 🙂 Ich bin bei GA leider gar nicht mehr up-to-date und deshalb möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich für diese Wiedereinführung bedanken! 😉
    Viele liebe Grüße, Martina

  7. Also bei „Rollschuhen“ habe ich mir „Weißkittel meets StarLightExpress“ vorgestellt… Nunja, es sind schlicht Heelys. Kurz bevor der Chefarzt kommt kann man die Räder entfernen und trägt Turnschuhe 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: