Fragen an Kinderärzte aus dieser Welt

Eine neue Rubrik: Ich habe ein paar Fragen an kinderärztliche Kolleginnen und Kollegen in Deutschland gestellt, viele waren so freundlich zu antworten, hier in loser Reihenfolge die Antworten. Nach den Kinderärzten aus einer anderen Welt, jetzt also Kinderärzte aus dieser Welt. —– Den Anfang macht Herr Dr. Steffen Lüder aus der Hauptstadt. Kollege Lüder praktiziert in eigener Praxis in Berlin-Hohenschönhausen seit über sechs Jahren, unter Kollegen ist er bekannt als „Berliner Schnauze“ und Organisator eines Workshops für Einsteiger in die kinderärztliche Praxis. Seine Praxis auf Homepage   20 Fragen an den Kinderarzt kinderdok: Warum Kinderarzt und nicht Urologe? Steffen Lüder: … Fragen an Kinderärzte aus dieser Welt weiterlesen

Kinderärzte aus einer anderen Welt XI

Man kann ja Til-Schweiger-Filme mögen, muß man nicht, jedenfalls sind sie erfolgreich. Vor allem liegt das daran, dass Schweiger eine gute „Buddy-Connection“ unter den Schauspielern genießt. In „Honig im Kopf“ besetzt er kongenial die Hauptfigur mit dem gealterten Didi Hallervorden. Aber auch eine andere wichtige Rolle, die des Kinderarztes Dr. Ehlers, wird von einem tollen deutschen Schauspieler übernommen. Tilo Prückner fristet ein Schauspielerdasein in Nebenrollen, selten, dass er mal in der ersten Reihe des Castings steht, obwohl er dort hingehört. Seine zig Einsätze im Fernsehen sprechen für ihn. Tilo Prückner ist nebenbei selbst der Sohn eines Kinderarztes. In „Honig im … Kinderärzte aus einer anderen Welt XI weiterlesen

Kinderärzte aus einer anderen Welt X

Sie ist die „Jüngste“ an Dienstjahren, und die „Kürzeste“. Das ZDF hat die neueste Kinderärztin des Fernsehens mit ChrisTine Urspruch besetzt, der Pathologin Rechtsmedizinerin aus den Münsteraner Tatorten und dem Sams. So darf sie in der Serie „Dr.Klein“ neben so Größen wie Miroslav Nemec (auch ein Tatortkommissar) und Simon Licht (abonnierter Bösewicht) aufspielen. Ganz ehrlich: Ich bin über die Pilotfolge nicht hinausgekommen. Da wurden mir zuviele Klischees verwurstelt, die körperliche Größe der Frau Klein (sic!) hätte für einen hübschen Fernsehfilm gereicht, aber so mußte der Chefarzt auch noch schwul sein und Frau Kleins Gegenspieler Dr. Lang (sic! sic!) diverse Affären mit … Kinderärzte aus einer anderen Welt X weiterlesen

Kinderärzte aus einer anderen Welt IX

Sie begrüßen wir als Frau besonders gerne in dieser ehrenwerten Runde, denn die Herren sind etwas überrepräsentiert bei den medialen Kinderärzten. Dabei habe ich soeben auf dem Kinder- und Jugendärztekongress gehört, dass die Frauen zumindest bei den Kinderärzten in Deutschland klar in der Übermacht sind. Dr. Tara Knowles (gespielt von Maggie Siff) ist die Gute in der Serie „Sons of Anarchy“, die Geschichte rund um den us-amerikanischen Motorradklub. Sie ist Ärztin, sie arbeitet mit Kindern (Pediatric resident ist ihre offizielle Bezeichnung, jedenfalls auf englischen Seiten), flickt die Mitglieder der Sons zusammen und erinnert den Helden der Serie Jax, ihren Lover, … Kinderärzte aus einer anderen Welt IX weiterlesen

Kinderärzte aus einer anderen Welt VIII – Gastbeitrag

In „Scrubs“, einer meiner Lieblingsserien tauchte urplötzlich dieser skurille Kinderarzt auf, Dr. David Norris. Er sagte, was er dachte, so dass er zwar für mich zu einem absoluten Sympathieträger wurde (v.a., weil es sich von niemandem einschüchtern ließ), aber für die frisch gebackenen Cox-Eltern einen real gewordenen Albtraum darstellte. Mit viel Witz und Liebe zum Detail wurde diese Figur ausgestattet und entpuppte sich letztendlich als liebevoller und mitfühlender Kinderarzt. In meinen Augen eigentlich die Traumrolle für jeden: Einfach zu sagen, was man wirklich denkt, ausleben, was man fühlt und dennoch der zu sein, der man tatsächlich ist! 🙂   Hier … Kinderärzte aus einer anderen Welt VIII – Gastbeitrag weiterlesen

Kinderärzte aus einer anderen Welt VII

Er ist sicher der Unscheinbarste der bisher genannten – es ist einer der Lover vom New Girl, Sam Sweeney, gespielt von David Walton. Sam tritt irgendwann auf, weil das New Girl Jess endlich mal wieder eine Beziehung haben will, die nur ins Bett zieht und nicht sonst Probleme macht. Also finden sich die zwei die ersten Folgen zunächst vor allem im selbigen. Nach einiger Zeit wird aber beiden bewußt, dass Ihnen die Beziehung mehr bedeutet. Aber – wie so oft – sie finden keine gemeinsame Sprache. Und so geht alles in die Binsen. Wie schade. Die Qualität des Lovers Sam … Kinderärzte aus einer anderen Welt VII weiterlesen

Kinderärzte aus einer anderen Welt VI – Gastbeitrag

Kategorisiert man „Coop“, Cooper Freedman, so ist dieser eher unscheinbares Kuschelbärchen als superschöner Aufreißer, aber leider muss er genau Letzteres in der Serie „Private Practice“ verkörpern. Das nimmt man ihm natürlich nicht ab, gewöhnt sich aber mit aufsteigender Staffelzahl daran. Antreffen kann man den charismatischen Typ meistens mit irgendeiner Frau in unzweifelhafter Stellung, in der Praxisküche oder bei seiner engen Freundin, der Psychologin Dr. Violet Turner. Praktizieren sieht man ihn eher selten, doch wenn er es denn mal tut, dann kümmert er sich mit Hingabe um seine kleinen Patienten und vertritt diese vehement und schonungslos vor den Erwachsenen. Ja, die … Kinderärzte aus einer anderen Welt VI – Gastbeitrag weiterlesen

Kinderärzte aus einer anderen Welt V

Ich liebe Fernsehserien. Vor allem, wenn sie eine gute Storyline haben, und jeder Charakter sich entwickeln darf. Alex Karev war am Anfang, wie seine Studentenkollegen, einfach nur Chirurg. Bis ihn die Kinderheilkunde packte. Jetzt ist er Kinderchirurg, deshalb darf er auch in meine Rubrik, genauso wie seine Ausbilderin Arizona Robbins (die inzwischen ein Bein verloren hat und leider nicht mehr mit Heelys fährt). Karev hat die Gesäss-Karte in der Serie „Grey´s Anatomy„, er ist der „Stecher“, nicht der Womanizer, wie Mark Sloan – die Rolle war schon vergeben -, sondern er spielt den Männerpart, der mit jeder ins Bett springt, … Kinderärzte aus einer anderen Welt V weiterlesen

kinderärzte aus einer anderen Welt IV

sie kam plötzlich und unerwartet in eine der besten arztserien hineinmarschiert – genau die arztserie, der bisher noch der kinderarzt fehlte. aber da es sich hier um das leben von chirurgen handelt, musste sie selbstredend auch kinderchirurgin sein: arizona robbins. dafür zeigte sie uns allen gleich, wie kinderaffin sie sich verhalten kann: sie bevorzugt es, mit rollschuhen heelys durch die krankenhausflure zu kreisen, trägt gerne bunte kittel und spielt lieber in den pausen mit ihren patienten, als sich mit den kollegen zu unterhalten. schade nur für den hetero-zuschauenden mann: sie ist lesbisch und liebt die dicke runde callie, welche ihrerseits … kinderärzte aus einer anderen Welt IV weiterlesen

kinderärzte in einer anderen welt III

der hier hat mich ein wenig recherche gekostet – meine erinnerung geht nur sehr dumpf und dunkel weit zurück, vermutlich auf das miefige sofa meiner oma in dortmund, auf dem ich dann vermutlich jünger als zehn vermutlich für anderthalb stunden abgesetzt wurde, um nicht weiter aufzufallen. da gabs dann diesen schwarzhaarigen schlagersänger, der nebenbei noch als arzt fungierte. damals noch ein respektabler beruf, der sich schon für filmische meisterwerke anbot. roy black, tragisch überhobene gestalt der deutschen schlagerszene, durfte einen jungen assistentin spielen, der auf einer kinderstation nach dem rechten sieht – somit sogleich zum pädiater aufsteigt, so war das … kinderärzte in einer anderen welt III weiterlesen