Bis(s) zum Abendbrot

Ich untersuche das Kind zur U3, alles prima, alles proper, ich lerne die Eltern kennen, ich sage was zum weiteren Ablauf in der Praxis, über Stillen, Beifüttern, Schlafen usw. „Gibts denn sonst noch Fragen?“ Vater: „Ja, wir hätten gerne noch die Blutgruppe unseres Sohnes.“ Das fragen Eltern interessanterweise häufiger. Irgendwie muß es da ein Urwissen im Elterndasein geben, dass die Blutgruppe des Nachwuchs von eminenter Wichtigkeit ist. Ich: „Die wird heutzutage nicht mehr regelmäßig bestimmt.“ Ich kenne die Blutgruppe meiner Kinder auch nicht. Wenn die Blutgruppe nicht gerade zur Bestimmung der Vaterschaft interessiert, braucht man sie eigentlich nur noch bei … Bis(s) zum Abendbrot weiterlesen