Wo ist das Vögelchen?

Wir befinden uns mitten in einer U4-Vorsorgeuntersuchung, der Babybub ist 4 Monate alt, anwesend sind Vater, Mutter, Baby und ich. Nach den üblichen Einstiegsworten, Begrüßungen, Beratungen und Erklärungen beginne ich, das Bobele zu untersuchen. Der Junge, nennen wir ihn Marko, ist ganz begeistert, lautiert und lacht, reagiert und schäkert, wir haben beide so richtig Spaß. Der Vater kramt in seiner Tasche und holt eine ziemlich fette Spiegelreflexkamera heraus. Und beginnt zu knipsen. Von vorne, von der Seite, von oben, nur das Baby, nur mich, uns beide. Fehlt nur noch, dass er „Komm, Baby, zeig mir Deine besten Posen!“ ruft. Ich: … Wo ist das Vögelchen? weiterlesen

Ja, aber… (Achtung: Catcontent)

Mutter: „Ja, wir möchten uns gerne eine Katze anschaffen, aber die Lira-Lara reagiert bei der Freundin immer mit Hautjucken, wenn sie da die Katze auf dem Arm hat. Kann man da mal einen Allergietest machen?“ Ich: „Das ist der perfekte Test. Nochmal probieren, wenn sie weiter auf die Katze dort reagiert, können Sie auf einen Test verzichten. Dann sollten Sie sich aber auch keine anschaffen.“ Mutter: „Ja, aber die Kinder möchten so gerne…“ Ich: „Ganz schön hart für ein Haustier, wenn es die Familie wieder verlassen muss, weil jemand allergisch reagiert.“ Mutter: „Ja, aber schön sind Katzen ja schon…“ Ich: … Ja, aber… (Achtung: Catcontent) weiterlesen

Quickblogging von heute

Was hatten alle diese Kinder gemeinsam? – Dreijähriger mit eitrig laufender Mittelohrentzündung – Fünfjährige mit Ohrenschmerzen (Trommelfell nur rot, Kind aber unter Tränen) – Viereinhalbjähriger mit Bindehautentzündung – Vierzehn Monate mit 39,2 Grad Fieber (und Erkältung) – 12jährige mit Sonnenbrand, also Verbrennung I. Grades am ganzen Rücken … Na? Eine/n Mutter/Vater, die/der nach der Anamnese, Untersuchung, Therapie und Beratung die rethorische Fragen stellte: „Aber heute nachmittag ins Freibad, das geht schon?“ (c) Bild bei Flickr/Joe Loong (unter CC Lizenz BY-SA 2.0) Quickblogging von heute weiterlesen

Gemein

Ich hacke das hier kurz ins iPhone, weil mein PC… und das iPad… und, ach, egal. Das soll auch nur ein kurzes Statement sein, weil – Ich: „Hui, Ihre Tochter hat aber ganz schön heftig ängstlich auf das Impfen reagiert, dabei ist sie doch schon acht. Da sollte sie das doch kennen, oder?“ Mutter: „Ja, nicht wahr? Und dabei habe ich ihr nicht mal was davor gesagt, dass sie eine Spritze kriegt.“ Merkste was? Gemein weiterlesen

Klare Ansage

Ich treffe die Mutter beim Edeka oder Tengelmann oder Rewe-woauchimmer. Normalerweise habe ich immer Probleme, die Gesichter auch den Namen zuzuordnen, aber da die Familie kurz vor Ostern zur U6 (mit einem Jahr) da war… Ich: „Hallo, Frau Greipel, na, alles klar bei Ihnen?“ Mutter: „Jaja, alles ok. Gut, dass ich Sie treffe.“ Ich: „Ja?“ Mutter: „Ja. Ich wollte nicht so sang- und klanglos verschwinden. Also, die Sache ist die: Wir haben den Arzt gewechselt.“ Ich: „Oh, das tut mir aber leid. Was war denn nicht ok? Gibt´s einen Grund? Vielleicht…“ Mutter: „Ach, alles nicht so schlimm. Ich wäre ja … Klare Ansage weiterlesen

Erfahrung des Alters

Die Oma stellt das Enkelkind vor, einen Säugling, er hat einen roten … mmh … Po. Oma: „Guckense, der Popo ist schon die ganze Woche ganz rot.“ Ich: „Hat da schon jemand was drauf gemacht?“ Oma: „Meine Tochter, ja, irgendso´ne Salbe aus´m Bioladen.“ Ich: „Aber viel ist da ja nicht drauf.“ Oma: „Macht sie immer nur so ein bisschen, ist ja sauteuer, die Salbe.“ Ich: „Das macht aber dann nicht wirklich Sinn. Imgrunde ist die Salbe egal, aber richtig schön dick draufschmieren sollte man das dann schon.“ Da haut die Oma mit der flachen Hand auf den Wickeltisch, das Klein-Fritjof … Erfahrung des Alters weiterlesen

Mäanderne Anamnese abends um 21 Uhr

Neulich im Notdienst. Mutter: „Ich wollte das Gesicht mal zeigen, diese Pickel.“ Ich: „Hat sie die noch woanders?“ Mutter: „Nein.“ Ich: „Sonst ist sie nicht krank?“ Mutter: „Nein.“ Ich: „Medikamente? Allergien?“ Mutter: „Nein.“ Ich schau mir die Kleine an. Sie hat eine beginnende Impetigo, eine superinfiziert trockene Haut im Gesicht. Daher, wie immer bei „Haut“: Mal komplett ausziehen. Ich: „Oh, aber hier an den Handgelenken ist es auch ganz schön entzündet.“ Mutter: „Achja…“ Ich: „Und der Rest der Haut?“ Mutter: „… ist okay.“ Sie zieht währenddessen den Body über Bobeles Kopf. Ich: „Aber der ganze Körper ist ja gerötet.“ Mutter: … Mäanderne Anamnese abends um 21 Uhr weiterlesen

Einsicht

Vater: „Die hustet schon seit Wooochen, wie ein Raucherhusten.“ Ich: „Vielleicht ist es einer? Wer raucht denn zuhause?“ Vater: „Na, meine Frau und ich.“ Ich: „Passiv rauchende Kinder haben oft viel länger Husten als andere.“ Vater: „Echt? Sie meinen, dann sollten wir doch häufiger auf dem Balkon rauchen?“ Einsicht weiterlesen

Nanu Nano

Ich bin erstmals nach Jahren der Niederlassung mit einem Verschwörungstheoretiker zum Thema Impfen konfrontiert worden. Wenn man durchs Netz streift, bekommt man zuweilen den Eindruck, 9/10 aller Seiten, die sich mit dem Impfen beschäftigen, sind impfkritische Seiten, und die Hälfte von diesen bauen auf hysterischen Thesen der Weltverschwörung auf (Ausrottung der Menschheit, Abzocke der Pharmaindustrie zum Aufbau einer globalen Herrschaft etc.). Das wiederum impliziert unwissenden und verunsicherten Eltern, 9/10 der Eltern würden nicht impfen oder jedenfalls „nur das Nötigste“ (was bei den sehr kritischen allenfalls Tetanus bedeutet – vermutlich das geringste Risiko einer Infektion, wenn auch unausrottbar, weil nicht von … Nanu Nano weiterlesen

Ich habe da noch eine Frage…

Ein Säugling zum Impfen, kurze Untersuchung, Aufklärung, Impfung. Für das Termin-Management in der Praxis mit einem Fünf-Minuten-„Slot“ im Kalender vermerkt. Es kommt, wie es kommen muß. Vater: „Ich habe da noch ein paar Fragen.“ Ich: „Ohja? Ist ja eigentlich nur ein Impftermin. Aber passen Sie auf: Ich untersuche Ihre Tochter sowieso kurz, dann können Sie nebenher fragen.“ Ich bin nämlich multi-tasking-fähig. Vater: „Schatz, was wollten wir nochmal wissen?“ Mutter: „Äh, ich weiß grad nicht.“ Vater: „Das mit den Pickelchen?“ Mutter: „Die sind ja schon wieder weg.“ Vater: „Oder die Bauchweh?“ Mutter: „Naja, die sind jetzt nicht sooo schlimm.“ Vater: „Aber … Ich habe da noch eine Frage… weiterlesen