also wir würden ja auch impfen, nur …

… es gibt effektiv keinen impfstoff. so führen wir also listen unserer risikopatienten und derer, die sich sowieso und trotz aller bedenken in jedem fall impfen lassen wollen, und werden – sobald es endlich mal etwas zu liefern gibt, diese auch abarbeiten. seit einer woche versucht meine „impfstoffbeauftragte“ pandemrix von irgendeiner apotheke herzubekommen, die lokalen winken schon lange ab, diese waren zu kurzsichtig und haben vom großmarkt zu wenig auf vorrat bestellt. aber freundlich, wie sie sind, haben sie uns eine liste mit den stadtapotheken ausgedruckt, die einen impfstoff liefern konnten – toll, die nächste war dreißig kilometer entfernt (zitat … also wir würden ja auch impfen, nur … weiterlesen

nu isse offiziell, die pandemie

offiziell ist die diktion, dass die stufe 6 der pandemieeinschätzung der who erreicht wurde. damit begibt man sich aus der offiziellen warnperiode in die tatsächlich faktische pandemie-erklärung für die mexikanische grippe vulgo schweinegrippe vulgo neue grippe. dies ist die erste pandemieerklärung seit den achtziger jahren, als aids zur pandemie erklärt wurde, nicht mal die vogelgrippe oder sars haben das geschafft. die radio- und fernsehsender beeilen sich zu versichern, dass sich faktisch damit gar nichts ändert in deutschland. theoretisch dann aber schon: die pharmahersteller sind aufgerufen, antivirale medikamente in ausreichend hoher (d.h. für alle bundesbürger) zahl zur verfügung zu stellen. sollte … nu isse offiziell, die pandemie weiterlesen