bisher

... lag ich ja immer falsch - aber wer liegt schon bei den Nobelpreisen immer richtig. Nachdem ich die letzte Jahre stets auf einen Amerikaner getippt habe (MacCarthy, Roth, Pynchon), ist dieses Jahr mein absoluter Wunschkandidat für den Literaturnobelpreis Haruki Murakami. Da er haushoch gehandelt wird, kriegt er ihn sowieso nicht. Am Ende wirds wahrscheinlich …

%d Bloggern gefällt das: