Über das Geschichtenerzählen in (Mediziner)Blogs

Diesmal bewege ich mich weg von der eigentlichen Pädiatrie oder meinen Patienten und schreibe über das Bloggen selbst. Im Rahmen der Medmen-Veranstaltung habe ich einen Vortrag als Speaker zum Thema "Storytelling" gehalten, wir dürfen aber auch "Geschichtenerzählen" dazu sagen. ----- Auf diesen Seiten gebe ich gerne Geschichten zum Besten, die mir oder anderen Kollegen in … Über das Geschichtenerzählen in (Mediziner)Blogs weiterlesen

MedMen2017

Das Portal DocCheck hatte zu den MedMen2017 geladen und einige sind gekommen: Irgendwie die Industrie, irgendwie Journalisten, irgendwie sonstwie Interessierte und irgendwie dann auch "wir", die Blogger. Das ganze diente wohl der Zusammenarbeit, dem Kennenlernen und Austauschen der medialen Player rund um den Medizinerzirkus. Gebe ich das so richtig wieder?  Location? Einmal richtig hipp im … MedMen2017 weiterlesen

Lesepotpourri Dezember/Januar

Und wieder ist einige Zeit ins Land gegangen seit des letzten Leserückblicks, aber die Tradition setze ich trotzdem fort, auch wenn keine Zeit für einzelne Rezensionen übrig bleibt. Wer Fragen hat, darf fragen. Hier also der Lesestoff der letzten zwei Monate: Ich war viel im Netz unterwegs, habe viele Blogs gelesen und recherchiert, außerdem habe … Lesepotpourri Dezember/Januar weiterlesen

Zehn Fragen zu Büchern

Irgendwie bin ich über Twitter an das Blog "Sätze und Schätze" geraten und dort hat Birgit zehn spannende Fragen für Leser gestellt und ganz viele Antworten erhalten. Also dachte ich: "Kann ich auch," und versuche mich mal in der Beantwortung. Schließlich lese ich gerne und viel und immer und mein Blog heisst schließlich Kids and … Zehn Fragen zu Büchern weiterlesen

Lesepotpourri

Das letzte Lese-Posting ist tatsächlich schon fünf Monate her - trotz Sommerferienlektüre, Buchmesse und zwei bis drei Bücherflohmärkten bin ich nicht zu meiner Bücherrevue gekommen. Sträfliches Versäumnis. Hier nun also im Schnelldurchlauf, meine Lektüre Juli bis November: Bestimmt habe ich ein oder zwei Bücher im Rückblick vergessen - ein paar Graphic Novels zum Beispiel, aber … Lesepotpourri weiterlesen

Gelesen im Juni

6 Uhr 41 von Jean-Philippe Blondel (Übersetzt von Anne Braun) Ein Roman über die Begegnung zweier ehemals Liierten in einem Personenzug, sie setzen nebeneinander, der eine wagt nicht, den anderen erkannt zu haben und umgekehrt, es gibt Rückblenden beider Leben und am Ende gehen sie doch haarscharf aneinander vorbei. Stylistisch hübsch geschrieben, auch die Idee … Gelesen im Juni weiterlesen

Gelesen im Mai

Nur zwei "richtige" Bücher gelesen diesen Monat, dafür zwei echte Wälzer, über sechshundert Seiten stark. Ich tue mich im Alter etwas schwer mit diesen dicken Dingern, schon zuviele habe ich nach einem Viertel einfach beiseite gelegt, weil sie mich nicht mitgenommen haben. Kapital von John Lanchester (Übersetzt von Dorothee Merkel) "Kapital" wollte ich eine Chance … Gelesen im Mai weiterlesen