Die Zähne und die Küsschen

Sie haben ihren drei Mädchen und zwei Jungs lustige Namen gegeben, jede/r drei davon. Immer beim Aufruf der Karteikarte frage ich mich, ob sie das gemacht haben, damit sich die Kids später einen der drei als Lieblingsnamen aussuchen können. Es gibt viel Ypsilons in den Namen, viele anglophile Anleihen und ein oder zwei französische (für … Die Zähne und die Küsschen weiterlesen

Vorsagen

Sehr unterhaltsam ist es immer, wenn Eltern bei den "grossen" Vorsorgeuntersuchungen, also U7+, U8 oder U9 ihren Schützlingen Hilfestellung geben wollen. Ich frage ja dann dies und das und möchte ein kleines Gespräch mit den Kindern entwickeln, um Sprache, Auffassungsgabe und Reflektion zu überprüfen. die Eltern wiederum haben natürlich den Wunsch, dass ihre Kinder auch … Vorsagen weiterlesen

Servicewüste Kinderarztpraxis

  Vater: "Ja, hallo, meine Frau ist krank, und kann nicht auf meinen Sohn aufpassen, deshalb muß ich zuhause bleiben und brauche eine Krankschreibung." fMFA: "Was hat denn Ihr Sohn?" Vater: "Nichts, der ist gesund, aber meine Frau ist krank." fMFA: "Oh, Sie haben die Kinderarztpraxis Dr. kinderdok gewählt." Vater: "Ja, das weiß ich, ich … Servicewüste Kinderarztpraxis weiterlesen

Alles dran? Über Hodenfehlanlagen

. Vater:"Ist denn das da unten auch alles dran?" Ich mache gerade die U3 bei seinem Sohn, und während die Mutter beschäftigt ist, andauernd ihrem Sohn den Schnuller in den Mund zu stecken, den dieser aber sofort wieder hinausbefördert, sieht Vater sehr genau hin, was ich mache. Ich: "Ja, sieht alles normal aus." Penis, Skrotum, … Alles dran? Über Hodenfehlanlagen weiterlesen

Nach der Schicht zum Kinderarzt

Der Vater sitzt neben der Untersuchungsliege und stöbert im iPhone. Der Sohn, sowas wie dreieinhalb, schaut mich aus großen Augen an. Er wundert sich wohl, wo er hier gelandet ist. "Hallo", sage ich. "Kinderdok." Und schüttele dem Vater die Hand. Hebe die Hand zum Indianergruß und "Wer bist Du?" zu dem Jungen. "Marlon-Tim", sagt der … Nach der Schicht zum Kinderarzt weiterlesen

Notdienstzecke 2*

Neulich im Notdienst, so gegen 21.30 Uhr. Vater: "Wir sind hier, weil der Hinnerk-Miro hatte eine Zecke." Ich: "Alles klar. Und jetzt hat er sie nicht mehr?" Vater: "Nein, die haben wir entfernt." Ich: "Das ist toll von Ihnen. Und was kann ich nun für Sie tun?" Vater: "Na, sich das mal anschauen." Ich: "Die … Notdienstzecke 2* weiterlesen

Sanfte Medizin

Vater: "Der hustet jetzt seit zwei Wochen." Ich: "Kenn ich. Mache ich auch grad durch." Vater: "Und, was machen Sie da?" Ich: "Kamillentee, Lutschbonbons, viel an die frische Luft und früh ins Bett gehen." Vater: "Und damit wollen Sie meinen Sohn jetzt abspeisen?" Ich: "Sie haben gefragt." Sonst wird immer gefragt: "Und, würden Sie Ihren … Sanfte Medizin weiterlesen

Armes Kind

Die U7 ist nicht immer einfach: Best of Zorn, Reste vom Fremdeln und viiiel Ego, das sich Bahn brechen will. Bedeutet für die fMFA und mich viel Motivation, Intuition und ... tiefes Durchatmen. Aber wenn's mal gut läuft, dann macht die Vorsorge auch unendlich Spaß, weil die Kinder noch unverstellt und sie selbst sind. Immerhin … Armes Kind weiterlesen

Saftladen

Vater: "Und dann, übrigens: Sie isst ja gar nichts." Nachdem ich mir die nicht vorhandene Bindehautentzündung und den nicht vorhandenen Ausschlag angeschaut habe. Ich: "Und was isst sie?" Vater: "Na, nichts." Ich: "Gar nichts?" Vater: "Gar nichts. ... also fast." Ich: "Und was?" Vater: "Mal ´n Keks." Ich: "Aber trinken tut sie?" Vater: "Ja und … Saftladen weiterlesen