Macht Schule krank?!?

Der WDR setzt sich mit dieser Frage auseinander – http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/aktuelle_stunde/videomachtschulekrank100.html der Aufhänger dieses Kurzberichtes ist der bereits letztens angesprochene Kongress für Jugendmedizin in Weimar, der heute zuende ging. Da zumindest hieß das Thema „Schule macht krank ?!?“, was schon etwas verbindlicher klingt. Ohne das hier zunächst weiter zu kommentieren: Wie sind Eure Erfahrungen? Bauchweh? Kopfweh? Alles übertrieben? G8? G9? Keine Freizeit, nur noch Stress? Ist das nur die Schule, oder auch das Drumherum? Oder gibt es gar kein Drumherum mehr? Andere Länder haben keine somatisierenden Kinder? Lasst hören … ich bin gespannt. Macht Schule krank?!? weiterlesen

Glückwunsch, Fräulein Krise, …

… denn Sie haben es tatsächlich in die ehrenwerten Hallen des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte geschafft. Meines Wissens übrigens als erste Person inkognito. Sie dürfen sogar den Hauptvortrag am morgigen Samstag anläßlich des 20. Kongresses für Jugendmedizin in Weimar halten, vor uns Kollegen Ärztinnen und Ärzten und – ganz neu in Weimar – den dazugebetenen Medizinischen Fachangestellten (siehe Programm Seite 15). Ihr Vortrag lautet „Mit dem Rücken zur Tafel„, und auch wenn das etwas endzeitlich klingt, erhoffen wir uns genau so die Lehrer unsrer Kinder: Von Angesicht zu Angesicht, die Arbeit stets im Blick. Ich freue mich sehr, dass … Glückwunsch, Fräulein Krise, … weiterlesen

nachlese

am schwierigsten nach einer praxisauszeit ist das wiedereinsteigen in den tagestrott. jeder kennt das: nach dem urlaub, nach krankheit, bei mir heute nach der fortbildung. weimar war im speziellen eine ganz andere welt als das beschauliche städtchen, in dem ich hier so arbeite. aus dem literarischen nationaldenkmal zurück in die provinz. vom dichterfürsten zurück in die berühmtheit des örtlichen tennisklubs, der wohl mal in der bundesliga mitgespielt hat und seither immer herhalten muß, wenn es um wichtige dinge aus dem städtchen geht. goethe vs. boris becker verschnitt. der damalige topspieler sitzt immer noch im stadtrat. aber ich bringe diesmal auch … nachlese weiterlesen

aktuelles aus weimar

doch, nettes kleines hotel, nette kleine stadt, nette kollegen zum wiedersehen, und am gestrigen nachmittag auch schon sehr nette vorträge. am vormittag zuvor habe ich mir das goethehaus und die anna-amalia-bib gegeben. ersteres atmet wirklich geschichte – da möchte man gleich den faust nochmal schreiben – und letzteres ist echt was für bücherfans. beeindruckende alte bücher. wenn auch etwas … naja wenig *duck*. leider habe ich mein handy-usb-kabel daheim gelassen, sonst könnte ich ein paar illegale fotos einstellen 😉 und so flaniert es sich durch die gassen der stadt, dort ein goethe, da ein schiller, anna amalia stets präsent, gefühlt … aktuelles aus weimar weiterlesen