Sprechen wir über Faeces* I

*Stuhlgang, Kot, Rolle, Kacki, No.2, A-a. — Das beschäftigt viele Eltern: Wie der Stuhlgang der Kleinen (und Großen) so aussieht, wann er kommt, wie oft er gelingt und wo er hingelangt. Es beginnt mit der Geburt, es folgt die Windelphase bis zum Trockenwerden, dann die Hygienephase des selbständigen Kindes. Faszinierende Perspektiven. Neugeborene Die ersten Ausscheidungen eines Babys sind mit die ekligsten des ganzen Lebens. Das Neugeborene setzt das so genannte Mekonium ab, auch Kindspech genannt, eine dunkelbraune bis schwarze Masse, sehr zäh, sehr klebrig. Er ist kaum entfernbar von der Haut, am besten mit einfachem Wasser ohne Öl. Mekonium ist … Sprechen wir über Faeces* I weiterlesen

doch doch, fragen Sie ruhig…

– Wie mache ich das am besten, wenn ich den Abendbrei mit Muttermilch anrühre? Also genauer, naja, wie krieg ich die Muttermilch in die Schüssel? – Wenn die Kleine Fahrradfahren lernt, macht es Sinn, auch die Lenkstange hinten am Dreirad wegzulassen? – Sie darf ja nach dem Impfen kein Sport machen – gilt das auch fürs Babyschwimmen? – Die Nasentropfen wegen der Ohrenentzündung, wie kriege ich die am besten in die Ohren, dass sie auch drin bleiben? – Krieg ich noch ein Rezept für Ergotherapie, mein Vierjähriger kann noch nicht … fahrradfahren? – Ach, ich dachte, die Impfungen gibt es … doch doch, fragen Sie ruhig… weiterlesen