STIKO reduziert die Impfempfehlungen

Huch, das wird für die Impfkritiker und -gegner aber eine traurige Nachricht sein: Die Ständige Impfkommission hat ihre Impfempfehlungen an die aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse angepasst und die Impfungen für Säuglinge in ihrer Häufigkeit reduziert. Konkret geht es um die schon immer empfohlene Sechsfach-Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Hämophilus influenzae, Hepatitis B und Kinderlähmung. Das bisherige Impfschema in Deutschland sah eine so genannte 3+1-Impfstrategie vor, d.h. die Sechsfach-Impfung wurde im ersten Halbjahr dreimal geimpft und einmal im zweiten Lebensjahr. Oder: Mit 2, 3 und 4 Monaten und ab dem 12. Lebensmonat. Dies ändert sich nun: 2+1 statt 3+1 6x fach Impfung … STIKO reduziert die Impfempfehlungen weiterlesen

Akademie fordert Impfverpflichtung vor Kita- und Schulbesuch

Jetzt kommt sie wieder in die Diskussion: Die Masern-Impfpflicht, die seit 1.4. in ganz Deutschland vor dem Besuch einer Gemeinschaftseinrichtung wie Kindergarten und Schule empfohlen wird. Im Zuge der Corona-Krise ist sie etwas in Vergessenheit geraten. Wenn jetzt die Kitas wieder schlückchenweise öffnen, dürfte das für die Eltern wieder Thema werden. Pünktlich hierzu veröffentlichte die Deutsche Akademie für Kinder und Jugendmedizin (DAKJ)* eine aktualisierte Stellungnahme und empfiehlt den „vollständigen Impfschutz nach den STIKO-Empfehlungen als Voraussetzung für den Besuch von Gemeinschaftseinrichtungen für Kinder und Jugendliche.“ Zu lesen ist dies – wie üblich – im offiziellen Organ „Monatsschrift Kinderheilkunde“ (Monatsschr Kinderheilkd 2020. … Akademie fordert Impfverpflichtung vor Kita- und Schulbesuch weiterlesen

Fernsehbefehl

… ok, nicht so martialisch: Fernsehempfehlung heute abend, oder jetzt schon über die 3sat-Mediathek: „Impfen – nein danke?“ Für mein Dafürhalten ein recht ausgeglichener Beitrag, der viele Facetten des Themas bestreift, die üblichen Verdächtigen wie Ed Jenner und Monsieur Hirte, aber auch schlichte Fakten präsentiert, und auch die problematischen Themen rund ums Impfen, wie die Schweinegrippe und die HPV-Impfung nicht vergisst. Ich freue mich sehr, dass nicht zuviel vom Schwachsinn reproduziert wurde, was im Internet grassiert, und das letzteres tatsächlich als Hauptursache für die Impfskepsis unter Akademikern in Deutschland ausgemacht wurde. Die forschende Psychologin bringt es auf den Punkt: Die … Fernsehbefehl weiterlesen