Haben wir nicht mehr

Beim Bestellen von Verbrauchsmaterialien (Impfstoffe, Sprechstundenbedarf, Schreibzeugs, Putzmittel, Handtücher usw.) ergeben sich zwangsläufig einige Regeln: 1. Das Material X wird immer dann am dringendsten gebraucht, wenn es verbraucht ist. 2. Das Material X ist genau dann beim Versender nicht lieferbar. 3. Das Material Y mit dem kürzesten Verfallsdatum (MHD) kostet am meisten (–> Adrenalininjektor). 4. Wird eine Sammelbestellung erarbeitet und versandt, gibt es stets das Phänomen des „Ich hab da noch was – oh, Du hast das Fax schon abgeschickt“. 5. Das Objekt des Phänomens aus No. 4 ist das dringendst benötigte. 6. Der/Die Bestellbeauftragte für die verbrauchten Materialien XYZ … Haben wir nicht mehr weiterlesen