Was ich heute anders mache

Changes by Nick Youngson CC BY-SA 3.0 Alpha Stock Images Nach beinahe zwei Jahrzehnten als Kinder- und Jugendarzt in eigener Praxis (und 15 Jahren Blog :-), fallen mir im Rückblick einige Dinge auf, die ich heute anders mache als am Anfang der Niederlassung. Da noch unbedarft, noch bestrebt, alles richtig zu machen, viel näher dran an der Facharztprüfung …

Kranke Kinder dürfen (nicht) in den Kindergarten?

Maske und Muster 21 Der folgende Tweet hat mich in den letzten Stunden umgetrieben, direkt antworten ist schwierig, weil das schon hart an der (unseriösen) medizinischen Beratung entlangrutscht, aber interessant ist das Thema schon. Das Kind ist krank, die Eltern gehen zum Kinderarzt, eventuell auf Anraten der KiTa, nun mal endlich zum Arzt zu gehen. …

Sommers, Sonnen, Brand

Die größten Kopfschüttelmomente gibt es in der Praxis stets dann, wenn wir Dinge in der Sprechstunde sehen, die längst der Vergangenheit angehören sollten, weil Aufklärung und mediale Verbreitung zur Vorsicht bei den Eltern gesorgt hat. Stürze sind aber unverändert an der Tagesordnung, ja, auch die vom Wickeltisch, Verbrühungen mit Tee oder an der Heizung. Und …

Praxiswechsel

Sechsjährige in der Sprechstunde mit "gerötetem Auge". Befund: Mmmmh, wenig? Nichts? Ein bissel Rötung am medialen oberen Augenlid, Konjunktiven reizlos. Ich: "Das sieht gut aus. Vermutlich nur gereizt. Kalte Luft. Wind. Gerieben. Das ist aber erstmal nichts Entzündetes." Merke: Immer eine Erklärung geben. Auch wenn der Befund eher, naja, oberflächlich ist. Vater: "Was sollen wir …

Therapieresistenz

Mutter: "Die hustet immer noch." Sie spricht von ihrer dreizehnjährigen Tochter, die neben ihr sitzt.Ich: "Hat sie denn weiter inhaliert?" Die Tochter hat asthmatische Probleme, ist nebenbei bei einem BMI von 32 kg/m2, und ich hatte sie vor drei Wochen auf ein inhalatives Corticoid gesetzt.Mutter: "Naja, wir haben das weggelassen. die hustet ja immer noch."Ich: …

ÄrztInnen unterstützen Eltern bei der Umgehung der Impfpflicht

Nun, das hatten wir erwartet nach Einführung der Masern-Impfpflicht zum 1. März diesen Jahres: Es wird KollegoidInnen (dieses Wort ist nicht im Duden zu finden) geben, die Kindern bzw. eher deren Eltern eine Bescheinigung ausfüllen, wonach das betreffende Kind nicht gegen Masern geimpft werden kann. Dies ist legitim bei sehr wenigen Fällen: Wenn z.B. eine …

Warum die Notfallambulanzen so leer sind

Warteraum In unseren organisierten Notdiensten für Kinder und Jugendliche am Wochenende und vielerorts am Abend, wenn die Praxen geschlossen sind, machen wir seit der Corona-Zeit eine sehr interessante Beobachtung: Es kommen kaum noch Eltern mit ihren Kindern. Und: Die Kinder, die vorgestellt werden, sind in aller Regel wirklich krank. Dies soll jetzt nicht abwertend klingen …

Wenn´s stinkt

Herr Dokter, ja, wann isses denn nun Durchfall, eigentlich? Wessen Säugling mit Muttermilch großgezogen wurde, weiß, was ein Kleckerstuhlgang ist – dann für gewöhnlich gelb-körnig (die Lehrbücher nennens immer senfig) und normal riechend (Lehrbuch: "aromatisch"). Die mit der Flasche Gezogenen kennen schon eher die festere Variante, vielleicht auch die grün-labbrig-stinkige (bei „HA“-Milchen). Naja. Gehen wir …

Die Vorsorgeuntersuchungen – U9

Wir kommen zur abschließenden Vorsorgeuntersuchung des Vorschulalters, die U9. Seit einigen Jahren gibt es weitere Untersuchungen, eine U10, eine U11, aber sie wird noch nicht von allen Krankenkassen übernommen. Daher - für die Mehrzahl der Kinder: Die U9 ist die letzte Untersuchung beim Kinderarzt vor dem Schuleintritt. In aller Regel geht es stramm auf die …

Auf dem Zahnfleisch

Kind kommt zur U7a (3 Jahre). Wüste Frontzahnkaries, praktisch alle Zähne 53-63 und 73-83 weggefault. Ich: "Ok, die Zähne sehen ja weiterhin ganz schön schlimm aus. Das war letztes Jahr schon so. Waren Sie mal beim Zahnarzt deswegen?" Vater: "Ja, ja, gleich nachdem Sie uns nach der U7 da hingeschickt haben." Ich: "Was hat der …