Guten Appetit II (CN Essstörung)

Teller mit Knäckebrot Triggerwarnung Im ersten Teil ging es grundsätzlich um das Phänomen der Essstörungen, wie sie entstehen, wer besonders betroffen ist, was die auffälligsten Symptome sind, und auf welche Anzeichen bei PatientInnen beachtet werden müssen. Noch einmal: Wer sich hier getriggert fühle, schalte lieber ab, wer mehr wissen will zu den Ursachen, lese den …

Guten Appetit (CN Essstörung)

Teller mit Knäckebrot Triggerwarnung Am meisten muss ich mich ja an die drei "s" in dem Wort Essstörung gewöhnen, auch wenn diese Rechtschreibregel schon uralt ist. Aber ich habe in den letzten Jahren so häufig diese Diagnose verschlüsseln müssen, jedesmal stolpere ich über diese Schreibweise. Aber dies hier soll kein Orthografie-Posting werden, sondern es geht …

Warum ich nicht off-label impfe

off in Lego Die Nachfrage ist gering Es mag schon sein, dass wir in der Praxis einem Wahrnehmungs-Bias unterliegen, aber wir haben in den letzten Monaten vielleicht zehn? aktive Nachfragen nach einer Impfung für 5-11jährige gehabt. Es kamen mehr Fragen nach Einführung des Jugendlichenimpfstoffes, klar, und seitdem die Medien das Thema aufgreifen, fragen auch mehr …

F… you, Krankenkasse!

Peanuts Ein kleines Posting zum Alltag eines Kassenarztes. Diese Woche bekam ich einen Brief der Prüfungsstelle meiner Kassenärztlichen Vereinigung (KV), darin die Androhung eines Regresses, da ich im zweiten Quartal 2019 (!)* drei Medikamente an drei PatientInnen verordnet habe, die off-label seien (off label = wenn ein Medikament nicht zugelassen ist für a) die Altersgruppe …

Kranke Kinder dürfen (nicht) in den Kindergarten?

Maske und Muster 21 Der folgende Tweet hat mich in den letzten Stunden umgetrieben, direkt antworten ist schwierig, weil das schon hart an der (unseriösen) medizinischen Beratung entlangrutscht, aber interessant ist das Thema schon. Das Kind ist krank, die Eltern gehen zum Kinderarzt, eventuell auf Anraten der KiTa, nun mal endlich zum Arzt zu gehen. …

Dinge, die mich im Urlaub beschäftigen*

"Na, Herr Doktor, Sie waren mal wieder nicht da, und wir mussten - wie immer - zum Vertretungsarzt." So oder ähnliche passiv-aggressive Vorwürfe bekommen ÄrztInnen gerne zu hören, wenn sie aus dem Urlaub zurückkommen. Dabei erfüllen wir doch lediglich Murphy´s Law, wonach immer genau das eintritt, was am wenigsten erwartet wurde. Oder so ähnlich. Und …

Kontaktreduzierung

Mutter: "Meine Sofie-Marie-Anni hat das so Pickel, das möchte ich angesehen haben." fMFA: "Wo ist denn der Ausschlag? Hat Ihr Kind Fieber? Juckt es? Haben Sie schon mal etwas aufgetragen? Seit wann besteht der Ausschlag? Sonst irgendwelche Symptome?" (Strategisch gekürzte Wiedergabe) Mutter: "Am Rücken ist das. Kein Fieber. Juckt wenig. Noch nichts draufgemacht. Seit heute …

Mein Corona-Senf XII – #ZeroCovid

Corona Ich bin in einer pandemieprivilegierten Situation. Ich habe einen Beruf, der mehr als kompatibel mit der gesundheitlichen Lage ist, meine Frau ebenso, meine Kinder sind weitestgehend selbstständig in ihrer schulischen Ausbildung (vielmehr lassen sie sich sowieso da nicht reinreden), meiner Praxis geht es ausreichend gut, auch wenn die letzten drei Quartale weit unter den …

Praxiswechsel

Sechsjährige in der Sprechstunde mit "gerötetem Auge". Befund: Mmmmh, wenig? Nichts? Ein bissel Rötung am medialen oberen Augenlid, Konjunktiven reizlos. Ich: "Das sieht gut aus. Vermutlich nur gereizt. Kalte Luft. Wind. Gerieben. Das ist aber erstmal nichts Entzündetes." Merke: Immer eine Erklärung geben. Auch wenn der Befund eher, naja, oberflächlich ist. Vater: "Was sollen wir …

Osteopathie ist nicht verordnungsfähig

In diesem Blogbeitrag soll es nicht darum gehen, ob die Osteopathie sinnvoll ist oder irgendeinen Effekt hat, der über den eines Placebos hinausgeht, oder ob Osteopathie in bestimmten Situationen sogar schädlich sein kann. Das haben andere an anderer Stelle schon ausführlich dargelegt, ich verweise gerne aktuell auf den Artikel von Edzard Ernst. Heute gehts darum: …

%d Bloggern gefällt das: