Zehn wichtigste Dinge, die Du über den Nabel bei Neugeborenen wissen solltest

Die Nabelklemme kann am dritten Tag entfernt werden. Sie wird gesetzt, damit der Nabel nicht nach dem Durchschneiden im Kreißsaal weiter blutet. Die Blutzufuhr ist unterbrochen, die Gefäße darunter veröden. Je nachdem, wie weit vom Hautniveau die Klemme sitzt, bleibt der Nabelrest entsprechend lang. Dies spielt aber keine Rolle für die frühe oder späte Abheilung. Keine Sorge: Eine Nabelklemme kann sich nicht von alleine lösen, man braucht eine spezielle Zange, um sie aufzuschneiden. Ein Seitenschneider tuts im Zweifel aber auch. 2. Der Nabelrest besteht aus drei Gefäßen, hat aber keine Nerven. In aller Regel fließen in der Nabelschnur drei Gefäße: … Zehn wichtigste Dinge, die Du über den Nabel bei Neugeborenen wissen solltest weiterlesen

Wieder mehr Streicheln

Wie passend zum Weihnachtsfest ging letztens eine hübsche Meldung durch die Fachpresse: Streicheln reduziert das Schmerzempfinden bei Säuglingen. Als wüssten das nicht alle Eltern instinktiv. Rebeccah Slater von der Uni Oxford und ihr Team untersuchte Neugeborenen in einer Kinderklinik, denen Blut abgenommen werden musste. Die einen wurden mit einer weichen Bürste gestreichelt, die anderen nicht. Gemessen wurde das Schmerzempfinden über ein Elektroenzephalogramm (EEG) mittels Hirnströme. Zurückzuführen sei die Wirkung auf afferente (also zum Hirn gerichtete) C-Nervenfasern, die so aktiviert die Schmerzreize reduzieren. Dabei kommt es auf die Frequenz des Streichelns an: Etwa drei Zentimeter pro Sekunde seien das Optimum, so … Wieder mehr Streicheln weiterlesen

Masterplan Medizinstudium wieder ohne Kinderversorgung

„Kinder- und Jugendärzte begrüßen Masterplan Medizinstudium, lehnen aber Landarztquote und Beschränkung auf Allgemeinmedizin ab: „Zur ambulanten Grundversorgung gehört auch die Kinder-und Jugendmedizin!“ Bund und Länder haben sich auf einen gemeinsamen Vorschlag zur Reform des Medizinstudiums geeinigt. Der „Masterplan Medizinstudium 2020“ sieht unter anderem eine Stärkung der allgemeinärztlichen Ausbildung vor. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) kritisiert vor allem die unsichere Finanzierung der Reform, die Landarztquote und die Beschränkung auf die Allgemeinmedizin. BVKJ-Präsident Thomas Fischbach: „Wir begrüßen den Reformplan. Eine größere Praxisnähe des Medizinstudiums, insbesondere die frühzeitige Einbindung von Medizinstudierenden in die ambulante Grundversorgung, dies fordern wir seit langem. Wichtig … Masterplan Medizinstudium wieder ohne Kinderversorgung weiterlesen

Urängste

„Herr Doktor, und wenn’s nun … ist?“ Bauchweh —> Blinddarmentzündung Halsweh —> Scharlach Pickelchen —> Windpocken, Masern, Scharlach, HandFussMundKrankheit Fussweh —> Rheuma Herzweh —> Infarkt Haarausfall —> Krebs Durchfall —> Salmonellen, neuer: Noro Brüchige Nägel —> Vitaminmangel Übergewicht —> Schilddrüse Weinendes Baby —> Bauchweh —> siehe dort Kopfweh —> Hirntumor Trubelkind —> ADHS Häufiges ist häufig und Seltenes ist selten, lernt man schon im ersten klinischen Semester. Wenn Du Hufe hörst, sollst Du an Pferde denken und nicht an Zebras. Und Kolibris sind bei uns nicht heimisch. Urängste weiterlesen

Wenns krampft bei Fieber

Wenn Kinder einen Fieberkrampf erleiden, ist das für Eltern immer ein prägendes, erschreckendes, unvergessliches Ereignis. Das Kind ist gerade noch gesund, oder nur wenig erkältet, fiebert plötzlich und schnell auf, Vater oder Mutter hören ein seltsames Geräusch – die meisten Krämpfe finden in den Abend- oder Morgenstunden statt – und finden ihr Kind im Bett liegend vor, die Extremitäten zuckend oder angespannt, mitunter auch völlig erschlafft, die Augen verdreht oder starrend, und das Kind nicht ansprechbar. Die Zeit des Abwartens, des Nichtwissens beginnt, in realiter oft nur eine halbe Minute, für die Eltern Stunden. Meist „erwacht“ das Kind im Anschluss, … Wenns krampft bei Fieber weiterlesen