willkommen.

ok. alles vorbereitet. tief durchatmen. sich trauen. abschiednehmen von myblog. hin in den deeper space. hin zu webpress.

seid willkommen, liebe leser. hiermit beginnt der offizielle launch von kids and me 2.0, das update zu kids and me auf myblog. ich werde die nächsten artikel mal parallel posten, um stammleser nicht sofort zu verprellen oder zu verschrecken. in jedem fall – seid willkommen, seid wohlgesonnen.

auf weiteres. euer kinderdoc (der hier leider sein -k einbüsst und damit ungewollt weiter einge-englischt wird.)

15 Antworten auf „willkommen.“

  1. WordPress ist ne gute Wahl!
    Glückwunsch, dass du von Myblog weg bist.
    Denke nicht, dass das deine Stammleser vertreibt, sondern eher noch mehr leute anzieht, da die lästige Werbung nicht mehr nervt 😉

    Freu mich auf weitere Beiträge vom kinderdoc mit C

    LG

  2. Oh fein, schon abgespeichert. Abo: Rechts unter „META2 kann man RSS „buchen“ – ist es das, was Du suchst, Katja…?

    Und hübsch sieht´s hier aus. Da bin ich doch richtig neugierig, wie´s weitergeht…,-))

    Kollegiale Grüße
    Suse

  3. Na dann herzlichen Glückwunsch zum Wechsel! Und die neue Adresse werd ich jetzt sofort in meiner Blogroll ändern ;-)) Viel Spaß beim Austüfteln und Rumprobieren!

  4. Prima – ein Herzliches Willkommen bei WordPress :-)!
    Der Link ist aktualisiert und ich freue mich auf ein störungsfreieres (werbeloses) Mitlesen und ab und zu Mitkommentieren hier …

    Lieben Gruß,
    Brigitte

  5. Herzlich Willkommen bei WordPress. Bin ja selbst auch erst vor wenigen Tagen hier gelandet und bislang sehr zufrieden. Bin gespannt auf wie gewohnt tolle Postings im neuen Gewand!

  6. Hallo!
    Alles Gute für Deinen „neuen Arbeitsplatz“.
    Aber: „..der hier leider sein -k einbüsst ..“: es gibt eine deutsche Sprachgruppe, die statt dessen ein „-g“ gesetzt hätte
    .. und das wäre wohl noch schlimmer 😉
    Grüsse aus Frankfurt am Main
    Hajo

  7. Herzlich willkommen und viel Spaß bei wordpress. Ich bin eben erst hier weggezogen. Allerdings auf meine eigene Domain mit dem „großen“ wordpress drauf.

  8. Sie sind ja auch ein Flüchtling von myblog! =D

    Ich bin hier übrigens angelangt, weil ich mich bis hierher quer durch Ihre bisherigen Einträge gelesen habe. Und hin und wieder fragte ich mich: Gibt es solche Leute eigentlich wirklich? Die resignierende Antwort ist natürich: Ja, gibt es.

    Aber Sie schlagen sich ja recht gut. 🙂 Immer weiter so, und das Bloggen nicht vergessen.

    Nachanca

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: