body aufdrucke

milk shaped this body
tenor
cry baby cry
biowecker
mum + dad = me
wenn baby heult milch nachfüllen (mit pfeil nach oben)

finde ich ähnlich witzig wie „i went to burkina faso and all i got was this lousy shirt“ o.ä. nein danke, keine weiteren vorschläge. aber irgendwie scheint das grad die neueste mode zu sein. oder seinem steppke den schnulli mit dem schalke/hsv/bayern-logo in den mund zu stecken. oder ihn gleich in die entsprechenden vereinsfarben zu kleiden. jaja, ich kann mich über alles aufregen, schon richtig. ist einfach auch eine frage der tagesform. manchmal stört mich das auch überhaupt nicht. ok – ich besinne mich. rege ich mich nicht auf, sondern freue mich innerlich über soviel einfallsreichtum. ähnlich stimulierend wie die einjährigen in reeboks oder die zweijährigen in verdreckten esprit-hemdchen. zurück zu den body-aufdrucken: hallo, das sind unterhemden! sieht eh keiner außer dem kinderarzt bei der untersuchung. meine güte habe ich heute einen dicken kopf. muss das schwüle wetter sein. oder die bauarbeiten über der praxis. oder doch die body-aufdrucke. sei´s drum. demnächst gibts auch mal wieder einen blogeintrag mit tiefgang. das ist dieser eindeutig nicht. milk shaped this body… horror. grauenvoll.

32 Antworten auf „body aufdrucke“

  1. Ich hab auch nen Brummschädel auf….(liegt am Wetter und nicht am Weißwein von gestern ;))
    und *hüstel*…bezog sich nun der genervte Unterton auf *verdreckt* oder *Esprithemdchen*?? …
    Ich steh ja im Allgemeinen eher auf die verdreckten Kinder, die mit den rissigen Barfußlaufnägel und ausgewaschenen T-shirts und Hosen…und nicht die nach billigen Weichspüler riechenden durchgestylten (Tarnhose mit Leuchtturnschuhen und Spidermandruckt-shirt…Irokesenschnitt ….oder ein Traum in Rosa und Glitzer ) Kinderleins (wobei sich das natürlich nicht auf die Kinder als Person bezieht). Esprit und verdreckt in Kombination ist mir eher selten untergekommen aber was solls.
    Gute Besserung!

  2. Hm oder wie wäre es mit: „All daddy wants was a blowjob“ 😉

    Naja aber du hast schon recht. Irgendwie ist das langweilig und auch nicht sonderlich witzig. Wenn die Leute sich wenigstens selber was einfallen lassen würden und nicht die vorgefertigten Sprüche von der Stange nehmen. Aber da ist man ja wieder nicht Kreativ genug dazu…

    Und wegen deinem Kopf, gönn dir doch mal nen lecker Eis. Ich hab mir heute auch schon ein Guten-Morgen-Eis gegönnt. Das musste heute einfach mal sein 🙂

  3. Abgesehen von der Sinnhaftigkeit der Bodyaufdrucke: für uns sind das keine Unterhemden. Bei den aktuellen Temperaturen bekommt unser Knirps genau einen Body (mit langen Ärmeln, wegen Sonne und so) und eine Hose angezogen und sonst nichts. Aber bei uns steht auch selten was drauf 😉

  4. doch doch sind schon unterhemden. nur das die erwachsenen männer auch mal mit unterhemden bei dieser hitze rumlaufen. 🙂

  5. Och, ich hatte auch mal ein Shirt für meinen Sohn gekauft, da stand „Babyspeck ist cool“ drauf. Einfach, weil ich es nicht mehr hören konnte, wenn bestimmte Personen meinten mir sagen zu müssen, dass mein Säugling „so dick“ sei. Hat gewirkt 🙂
    Ansonsten bin ich auch eine Markenklamottenmutter solange es sich in einem vertretbaren Rahmen hält. Es gibt dann eben nur 5 Bodys anstatt 10, aber die überleben gerne 2-3 Kinder. Hager&Mager gibts hier natürlich auch, aber die Sachen sind meist bedeutend kurzlebiger.

    Aber über Geschmack lässt sich ja nicht streiten 😉

  6. Wenn man den Wäschebedarf seiner Kleinen auf dem Kinderkleider-Basar deckt, dann kann man auch mal Esprit o.ä. nehmen. Neu würde ich die Sachen auch nicht kaufen, aber so… Außerdem sehen manche wirklich etwas besser aus als Impidimpi von Feinkost Albrecht.

  7. Ich find die cool. Und ich finde es sehr, sehr schade, daß der Kurze jetzt ob Toilettengänge keine Bodies mehr anzieht, weil unpraktisch.

    Mein Favorit war ja – jaaaaaaaaaaaa, laßt ihn uns quälen, den Kinderdoc – „If I don´t sleep, nobody sleeps“.

    Aber ich habe Hoffnung, meine Tochter trägt ein TomTailor Shirt mit „Abi 2016“. Gleich zwei Nono´s mit einer Klappe:-)

  8. Übrigens Kinderdoc – es kommt immer drauf an, was für ein Mann in dem Unterhemd drinnesteckt. Bruce Willis oder Will Smith darf wegen meiner gerne häufiger in meiner Nähe in Schießer Feinripp rumlaufen. 🙂

  9. (3. Versuch)
    Mein Favorit ist „Level 1 Human“ – braucht vermutlich einen Informatiker, um das witzig zu finden 😉

    (Falls das klappt, weiß ich, warum Kommentare verschwinden: Skript mag keine Links)

    1. Den Level 1 Human werde ich meinem Nachwuchs auf jeden Fall auch mal anziehen.. ist fuer einen D&D’ler wie mich ja fast Pflicht. 😉

  10. Also ich find es lustig, wenn ein Kind son bedrucktes SHirt anhat. Das kann sich nicht wehren und man selbst muss jedes Mal lachen, wenn man es anschaut. SUPER!

  11. Das hatte ich mir gerade heute auch überlegt, so nen bedrucktes Shirt oder nen Body zu kaufen! Aufschrift sowas in der Art: „Nur gucken, nicht anfassen!“ 😀 Für übereifrige Verwandte und so *g*

  12. Ja das Abi Shirt hatten wir auch, das hängt jetzt an ihrer Zimmertür, Nal schauen wann sie uns des runter rupft.

    Ansonsten gibt es bei uns jetzt das Shirt „wenn Mama nein sagt frag ich Papa“.

  13. „wenn baby heult milch nachfüllen“ (mit pfeil nach oben)

    das erinnert mich an ein Shirt aus dem EMP-Katalog:

    „Dort Mund“ (mit Pfeil nach unten)

  14. „Glückskind“ und „Wunschkind“ – sind die einzigen Textbedruckten Tshirts, die ich für mein Kind erstanden habe. Weil die bequem und nicht so teuer waren – optimal für den Spielplatz.

    Fußballvereinsschnuller gibts vom Schwiegervater. Wird aber schön in die letzte Ecke verbannt 😀 Finde ich nämlich total schrecklich!

  15. Mein Sohn bekam von Oma mal Shirts mit „Keine Auskunft“ drauf. Hab ich ihm promt immer dann angezogen, wenn er sie besuchte. Omma ist nämlich krankhaft neugierig und fragt kleine Kinder aus.

  16. Also die Abi Shirts find ich lustig. Noch lustiger aber sind die von Thiemes Viamedici, auf denen steht:

    „Wenn ich groß bin werde ich Chefärztin“ 🙂

    Ich warte immer drauf, dass mal eines der Kollegenkinder damit in die Klinik gefahren wird im Babywagen und unser Chef das sieht 🙂

    (gibts online zu bestellen bei Thieme.de/viamedici im Shop)

  17. Ja, die Via medici Shirts finde ich auch gut und das „St. Pauli Retterchen“ Shirt für Kleinkinder – das heisst ja nicht, dass man das ganze Kind komplett in Vereinsfarben kleidet…^^

  18. Das Gamershirt ist herrlich.

    Unsere Geburtsanzeigenrundmail (wer bitte schön inseriert denn heute noch?) lautete:
    Child process successfully started.

    Analog dazu bei den folgenden:
    Child process successfully forked.

    😀 😛

    Salat

  19. Also eines hab ich an dem ich nicht vorbei kam…

    *Tausche kleine Schwester gegen Feuerwehrauto*

    Mußte sein 😀

    OK Papa ist ein Trucker hat Papa irgendwann mitgebracht, weiß wenigstens jeder wieso wir immer ohne ihn auf den Spili etc. gehen.

    LG Katja

  20. Also diese Bodies bekommt man doch allesamt geschenkt, oder? Also selbst gekauft hab ich von denen noch keinen – außer sie waren im Angebot und daher günstiger als einfarbig. Aber zur Geburt bekommt man sowas massenhaft…

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: