Dann heiße ich eben Heribert

From: kinderdok@yahoo.de To: leserbriefe@zeit.de Subject: Re: Ihr Leserbrief zu Pädophilie-Artikel in der ZEIT Nr 41 Sent: Tue, Oct 08, 2013 07:07:42 PM Hallo Zeit, statt eines offiziellen Leserbriefes möchte ich Ihnen meinen Blogeintrag von heute senden - naja, eigentlich ist es doch ein Leserbrief: https://kinderdoc.wordpress.com/2013/10/08/padophilie-die-fehlende-entschuldigung/  Mit besten Grüßen - treuer Stammleser kinderdok -------------------------------------------   From: … Dann heiße ich eben Heribert weiterlesen

Ich bin dann mal länger weg

Ich liebe Newsletter - heute in der Post: Sehr geehrte Ärztin, sehr geehrter Arzt, Wir haben folgendes Angebot in Kuwait für Sie: Eine bereits seit langem etablierte Klinik mit über 200 Betten möchte kurzfristig Angebote in weiteren Fachbereichen aufbauen. Hierzu werden Fachärzte/ärztinnen diverser Fachrichtungen benötigt. Ihre Fachrichtung: Pädiatrie check Gehalt: zwischen 8000 und 15000 Euro … Ich bin dann mal länger weg weiterlesen

damals, ja, damals!

ich stehe ja total auf alte medizinerbücher - und habe auf jedem flohmarkt ein blick darauf. leider fehlt mir oft die gelegenheit dazu. hier ein sehr schönes exemplar: herr birk illustriert zeitlos schön die pflege von kleinen kindern, er selbst war tübinger kinder-prof von annodunnemals, das buch war als lehrbuch für "pflegerinnen, schwestern und mütter" … damals, ja, damals! weiterlesen

japan und meine praxis

ich finde es erstaunlich, dass ich trotz der katastrophe in japan bisher von keiner mutter oder vater auf das thema angesprochen wurde. beim tsunami vor indonesien, beim krieg im irak, natürlich auch beim amoklauf in winnenden gab es nachfragen seitens der eltern, wie mit der situation umgehen, wie kindern erklären, was da und dort passiert. … japan und meine praxis weiterlesen

wie würden sie entscheiden no.2

ich habe der mutter klar gesagt, dass ich hier die grenzen der freundschaftlichkeit überschritten sehe. die ärztekammern schauen immer mehr kritisch auf so genannte gefälligkeitsbescheinigungen, die die ärzte ausfüllen, um andere dinge zu verschleiern. ganz klar: das alles läuft auf betrug heraus. aber mir sind auch die zwänge bewußt, unter der die mutter steht. kein … wie würden sie entscheiden no.2 weiterlesen

wie würden sie entscheiden?*

"wissense, eigentlich hat die kleine ja nichts. aber ich hatte heute morgen einen termin beim arbeitsamt, da sollte ich wirklich nur meinen lebenslauf abgeben, aber da konnte ich nicht, weil meine mutter als babysitter selbst frühschicht hatte. da hat die vom arbeitsamt gesagt, ich brauche eine bescheinigung vom kinderarzt, dass ich nicht kommen konnte." "aber … wie würden sie entscheiden?* weiterlesen

die zeit und die kinder

ein sehr lesenswerter artikel aus der zeit vom juli ist mir letztens erst in die finger gekommen: "das therapierte kind." aber, wer hat schon immer die zeit die zeit zu lesen, im focus steht der focus und der spiegel im spiegel. blabala. ? es geht ums kind, um die sorgen der eltern, ihr kind wohlweislich … die zeit und die kinder weiterlesen

geh wählen

in anbetracht der politischen landschaft nach den drei landtagwahlen am heutigen tag sind für mich die einzigen positive entwicklungen, die in letzter zeit durch die politische landschaft gegeistert sind, die neuen kampagnen zum wählen-gehen. wie sollte sich sonst bei uns auch etwas verändern? deutlich machen es die privaten sendeanstalten pro7, kabeleins,n24 und sat1, etwas um … geh wählen weiterlesen