selbsterkenntnis

jugenduntersuchung,  mirko ist vierzehn, muskulös-kräftig, sportlertyp, thorax wie ein v. hatte früher asthmaprobleme.

ich: „und, was macht die lunge, hast du da noch probleme?“
mirko (eher kleinlaut): „mmmh, geht so.“
ich: „ja, beim sport?“
mirko: „hab im moment nicht viel sport.“
ich: „und wann hast du dann beschwerden?“
mirko: „na, nachts huste ich ab und zu.“
ich: „ok. wie war das, hattest du probleme mit den hausstaubmilben? haben wir das schon mal getestet?“
mirko: „nix hausstaubmilben….“
ich: „sondern?“
mirko (jetzt ganz kleinlaut): „das kommt vom rauchen.“
ich: „ohje. echt? ist mit deinem asthma natürlich riskant.“
mirko: „ja, weiß ich. hab´s auch schon wieder aufgegeben.“
ich: „klasse, gut.“
mirko: „ja, war dumm. beim sport habe ich´s total gemerkt. runde sportplatz, puste weg. blöde kippen.“
ich (beeindruckt, entsprechend dummer spruch): „selbsterkenntnis ist der beste weg zur besserung.“
mirko: „ja, klar. aber hätte nie gedacht, dass das solange braucht, bis die scheissdinger wieder aus´m körper raus sind.“
ich: „ja. das braucht.“
mirko: „und die mädels findens auch blöde.“

13 Antworten auf „selbsterkenntnis“

    1. jugenduntersuchung j1 – teil des vorsorgeprogramms bei kindern und jugendlichen – ca. 12.-14.lebensjahr – empfehlenswert bei allen kinder- und jugendärzten – die haben das nämlich in ihrer ausbildung gelernt. 😉

  1. Wir denken das wir Probleme damit haben mit dem Rauchen aufzuhören, dabei haben wir eigentlich Probleme mit dem Rauchen.
    „Ich muss mir eine Rauchen um mich zu entspannen“- Wir sind also nicht entspannt, weil wir uns einreden, dass wir nur mit dem Rauchen entspannt sein können. Was wäre dann wenn wir nicht Rauchen würden ?

  2. Ich sehe das wie mein Vorredner, wir haben andere Probleme, die wir mit dem Rauchen kompensieren wollen. Das ist auch mein Gedanke. Nun bin ich 10 Jahre rauchfrei und mir geht es blendend.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: