house und grey sind zurück

ich bekenne: das leben hat wieder einen sinn.

seit dieser woche laufen neue folgen dr.house und grey´s anatomy – die abende, zumindest dienstag und mittwoch sind gerettet. kein hinhalten mit alten staffeln, kein im stillen kämmerlein sitzen, während kinderdoks beste ehefrau von allen den desperates housewives fröhnt, kein halbschaler suchtersatz mit glee oder rach, dem restauranttester.

die ultimativen arztserien sind zurück, die würdigen nachfolger des guten alten emergency room, der zyniker und die jungen chirurgen. gregory und cuddy haben sich endlich bekommen und meredith und derek scheinen sich auch in der 7.staffel nicht trennen zu wollen.

ich rufe auf zum dreifache hurra für alle house-und-grey-fans dieses blogs! mögen die staffeln ewig laufen!

24 Antworten auf „house und grey sind zurück“

  1. Ich finde es auch großartig! Es gibt nicht vieles was ich schaue, aber DAS gehört unbedingt in jedes Wochenprogramm!!!

    1. mmmmh. weiß nicht. bei deutschen arztserien fehlt mir immer etwas der brechtsche verfremdungseffekt. ich fühle mich immer wie in einem deutschen krankenhaus – und sehe tausend medizinische fehler. die verfälschen sich im englischen manchmal 😉 . außer bei *er*: hier hat (meist) so gut wie alles gestimmt.

      1. In einer der letzten in den USA gelaufenen Folgen von Grey’s wurde eien Frau notoperiert, weil sie hypoglykäm wurde, da hilft noch so viel Verfremdungseffekt nicht, ich wäre fast vor Lachen vom Stuhl gefallen….

  2. Das ist dann wohl der Vorteil des fernseherfreien Lebens: Es hat auch einen Sinn ohne neurotische Weisskitteldarsteller 😉

    1. kann ich so gar nichts mit anfangen. und seitdem mr sheen seine medialen aussetzer hatte, kann ich das gar nicht mehr vorurteilsfrei schauen. ich habs wirklich versucht, aber nach zwanzig minuten herrschte das „ja, und? was ist daran jetzt so toll“ vor.

  3. Ein Arzt der Arztserien guckt? Das ist ja wie ein Schreiner, der seine Möbel bei Ikea kauft … oder so ähnlich 😉

  4. „kinderdoks beste ehefrau von allen“ – wie viele ehefrauen hat der kinderdoc denn?

  5. Was Greys angeht: JUHUUUUU!!!!

    Dr. House ist ja eher nicht so mein Fall. Insbesondere von der letzten Folge, die ja eine einzige Aneinanderreihung von Bettszenen mit House himself war, bin ich immer noch leicht traumatisiert… *grusel*

  6. Dr. House: Super! Ich freu mich ebenfalls total.
    Greys Anatomy: Interessiert mich einen Scheißdreck.

    Aber Glee ist doch schööön. 😉 Na gut, eher so für Frauen.

  7. Hurra Hurra Hurra … bin auch sehr glücklich darüber, endlich ein Glücksstreif am Horizont … oder so 😉
    Schöööööööööööööööööön!!!

  8. Ich sollte aufhören diesen Blog zu lesen, jetzt gibt es hier schon Spoiler zu meinen Lieblingsserien und ich kann es nicht sehen…
    Naja, immerhin wird mir Greys aufgenommen und ich kann alle Folgen hintereinander sehen, wenn ich in ein paar Wochen wieder zu Hause bin.
    Aber das mit House wollte ich jetzt echt noch nicht wissen…

  9. … und in Österreich sehen wir sowohl Grey als auch House mindestens 2 Tage vor euch!!!! Ach ja, schön ist/wird die Zeit!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: