47 Antworten auf „kinderdok geht auf reise“

  1. Uh, da fällt mir was ein: Ich war vor Urzeiten mit der Schulklasse dort. Da hängt ein Bild, das mir so gut gefallen hat – und ich habe direkt den Maler und den Titel vergessen. Das Bild zeigt einen Balkon mit Tisch, darauf steht ein Weinglas und man sieht den Vollmond. Zumindest hab ich das so in Erinnerung. Falls Du also zufällig vorbeikommst und dran denkst… 🙂

  2. Weimar!

    Ganz in der Nähe (Jena) haben wir fünf Jahre gewohnt und als „Souvenir“ unsere Tochter mitgebracht. Sie ist wahrscheinlich das einzige Kindergartenkind im Sauerland gewesen, das Goethe und Schiller nicht nur gekannt hat, sondern sogar auseinanderhalten konnte…

    Über’s Wochenende bin ich Strohwitwe, denn mein Mann ist gestern auch nach dort abgedüst. Da er dreimal ein Semiar hält und auch sonst ab und zu auf der Bühne präsent sein wird (muß), wird der Kinderdoc ihn sicherlich mal sehen.

    Wäre auch gerne mitgefahren, um gute Freunde zu besuchen, mit den Kindern Weimar durchstreifen (Bauhausmuseum!) und den üblichen Besuch im botanischen Garten in Jena machen. Ein „Enkel“ des dortigen Goethe-Ginkgos steht übrigens in unserem Garten…

    Viel Spaß beim Stadtbummel und v.a. viele neue Erkenntnisse vom Kongress wünsche ich dem Kinderdoc.
    Allen anderen ein erholsames Wochenende!

  3. Hallo,

    warum auch immer ich Tippe auf Florenz. Vielleicht weil ich da immer gerne mal hin wollte es aber noch nicht geschafft habe.

    Viel Spaß wünsche ich Ihnen

    Britta

  4. hach.. ich dachte ja zuerst, du fährst nach Meiningen ins Stadtschloss, aber mich hat dieser Kopf kirre gemacht. An den könnte ich mich überhaupt nicht erinnern 😉 Aber Weimar ist auch toll. Kleiner Tipp: Falls die Zeit reicht, macht einen Abstecher nach Jena ins Planetarium und ins optische Museum. LOHNT SICH!
    Einen schönen Urlaub wünsch ich euch!

    LG Elawen, eine Exilthüringerin

  5. Ich weiß es.
    Da war ich vor 3 Jahren nämlich eine Freundin besuchen, die dort an der Hochschule Musik Frank Liszt Komposition studiert hat.
    Das ist in Weimar und ist entweder das Wohnhaus von Schiller oder Goethe.

  6. Goethes Wohnhaus in Weimar, die Flucht der vorderen Zimmer in der ersten Etage.

    Ich war da kurz vor Weihnachten erst.

  7. Weimar! Da habe ich für eine kurze Zeit gelebt.
    Was für eine herrliche Stadt! Ich empfehle zum Essen das Anno 1900 und für Pizza die Pizzeria Versilia direkt am Frauenplan!

  8. Ich tippe auf Weimer – Goethes Haus – in dem steht meiner dunklen Erinnerung nach vor blauer Wand dieser Riesenkopf

    Schöne Stadt – sollte ich auch mal wieder hin

    LG
    Mechthilda

  9. das ist Weimar, das Schillerhaus 🙂 (war letztes Jahr erst dort) und man darf dort nicht selbst fotografieren 🙁

  10. Willkommen beu uns in Weimar!

    Christiane

    P.S.: Wir haben übrigens auch so einen weltbesten Kinderarzt, und das meine ich wirklich so!

  11. Ganz spontan würde ich sagen… Weimar! Aber wo da genau, kann ich grad nicht einschätzen… Fürs Gartenhaus ist zu groß, für die Anna-Amalia-Bibliothek (=Ort der letzten öffentlichen Bücherverbrennung ;)) ist es zu bunt. Büste und Stil passen aber eindeutig in die dort vorherschende Stilrichtung…

    Lieg ich richtig?

  12. Mal ganz spontan und aus dem Bauch raus: Weimar… Aber frag mich nicht, wo genau, da gibts so viele historische Gebäude… Fürs Gartenhaus isses zu groß und für die Anna-Amalia Bibliothek (=Ort der letzten öffentlichen Bücherverbrennung ;)) zu bunt…

    Lieg ich richtig?

  13. nee, ich verrate es nicht. Die Stadt ist wundervoll und vor allem inspirierend – seit Jahrhunderten! Nicht nur jener Herr, da waren auch Liszt und Nietzsche, auf deren Spuren Du wandeln kannst. Und das Theater halte ich für das mit der besten Akkustik im Lande: Wenn Du in der ersten Reihe Deinem Nebensitzer was zuflüsterst, dann versteht auf der Empore garantiert jeder, was Du gesagt hast.
    Inspirierende Tage wünscht Luna EINS

  14. Ha, das ist doch…..!
    Unbedingt im Museumsshop vorbeigucken! Wunderschöne Spielkarten für Bildungsbürger und für die Köche Backhandschuhe uni mit Aufschriften Faust I und II.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: