Mein Kind schlägt aus – es gibt wenige Notfälle der Haut

Seit der Pandemie üben wir uns in Telemedizin Dank der Pandemie beraten meine fMFA mehr am Telefon. Das haben sie zwar schon immer gemacht, und die Eltern nehmen diesen Service sehr gerne an, aber zur Reduzierung der Kontakte in die Praxis haben wir das seit Corona deutlich hochgefahren: Die fMFA sind geschult zu triagieren, d. …

Med im Kornfeld – Spass und Innovation auf dem Acker

Med im Kornfeld DocCheck und vor allem sein Gründer Frank Antwerpes ist bekannt dafür, dass sie versuchen, Netzwerke zu knüpfen, Menschen miteinander bekannt zu machen und füreinander zu begeistern. In der früheren Reihe MedMen in Mannheim wurde das zelebriert, und nun bereits im vierten (?) Jahr auf dem Acker unweit von Köln - bei Med …

Schwarzbuch Krankenhaus / Globuli aus der Weiterbildungsordnung

Notruf-NRW und Globuli Liebe BlogfreundInnen, Auch wenn ich gerade im Urlaub bin, hier ein kurzes Posting über zwei dringende Dinge, die mir auf dem Herzen liegen, Zustände im Krankenhaus und die Zustände rund um die Homöopathie in der Behandlung unserer PatientInnen. Schwarzbuch Krankenhaus Ihr habt es vielleicht gehört, in Nordrhein-Westfalen sind seit Wochen die Pflegenden …

Fit für den Kindernotfall (Buchrezension)

Fit für den Kindernotfall - Cover [Werbung]* Selten kommen Bücher als Ratgeber auf den Markt, bei denen Du als Leser, also als Doktor, sofort das Gefühl hast, einen Klassiker, Bestseller, Dauerbrenner in den Händen zu halten. Mit "Fit für den Kindernotfall" ist Kollegin Katharina Rieth ein solcher Glücksgriff gelungen. Bereits beim schnellen Durchblättern animieren die …

Mund-Fuß-Hand-Fuß-Hand-Fuß-Mund-Hand-Mund

Es brennt einem auf der Zunge, sofort zu kalauern, wenn es um die Hand-Fuß-Mund-Krankheit (im weiteren auch HFM) geht. "Das hat Hand und Fuß", "besser als Maul-und-Klauen-Seuche", "mein Kind hat die Fußkrankheit", und was die Sprache noch so hergibt. Das sei hiermit erwähnt und gleich wieder vergessen. Eines fehlt nämlich immer: "Harmlos wie Hand-Fuß-Mund" sollte …

Keine Corona-Bilanz (Mein Corona-Senf XIII)

Corona Natürlich ist es viel zu früh für eine Bilanz nach COVID. Wir sind noch mittendrin. Die Zahlen steigen wieder, ich merke es jeden Tag. Klar hatten wir am Anfang des Jahres vermutlich pro Tag zehn oder zwölf positive PCR-Tests bei den Kindern und Jugendlichen in unserer Praxis, inzwischen sind es nur noch einer oder …

Bildschirmfrei bis 3

Bildschirm bis drei Drüben bei Twitter ergießt sich bereits die Häme über eine neue Aktion des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzt:innen (diese Bezeichnung ist inoffiziell, denn der Verband gendert immer noch nicht, anderes Thema...) und der Universität Witten/Herdecke (ja, die Anthroposophen...) und anderer Organisationen: "Bildschirmfrei bis 3". Grundsätzlich geht es natürlich nicht darum, dass die …

Über KollegInnen lästern

Diskussion Gibt es eigentlich noch eine Berufsgruppe, in der so gerne über andere KollegInnen gelästert wird wie in der Medizin? Mir fehlt da naturgemäß der Einblick, die Frau hat zwar einen anderen Beruf, aber da scheint es nicht so schlimm zu sein, außer es geht um direkte KollegInnen neben sich. In der Medizin lästert man …

Über die Hüftgelenksreifung bei Neugeborenen

Elvis "the pelvis"* Vielleicht haben sich die Eltern unter den Leser:innen schon einmal gefragt, warum die Säuglinge mit einem Monat bei der Vorsorgeuntersuchung U3 diesen Ultraschall der Hüften bekommen. Vielleicht auch nicht, denn Eltern sind in aller Regel gut informiert, was auf sie zukommt beim Kinderärzt:in. Trotzdem: Für die Eltern, die bei mir zur U3 …

%d Bloggern gefällt das: