verhört

radio: „achtung! eine wichtige durchsage: auf der autobahn a5 richtung basel zwischen bühl und achern liegt ein fahrrad auf der linken fahrbahn. wir melden es, wenn die gefahr vorüber ist.
kinderdoks bobele: „… ein pfarrer? auf der autobahn?“ und grinst sich eins.
und noch ehe ich korrigierend eingreifen kann, nimmt er sich schon eine imaginäre gitarre und singt:
kinderdoks bobele: „laudato siii, oh mi-o signo-he-re-he!“

ich schmeiss mich nochmal weg.

16 Antworten auf „verhört“

  1. Erinnert mich an meine Kids… Schlagerlied – Text: „Du bist für mich mein Hafen…“ Tochter:“Wie jetzt – Haarfön…?“

  2. Ein Pfarrer auf der Autobahn? Warum nicht? Vl nicht gerade auf der linken Fahrspur liegend.

    Das, was Dein Sohn gesungen hat, versteh ich leider nicht.

    „Hörfehler“ bei Liedern kommen oft vor. „Hier kommt die Sahne“ statt Sonne. „Agathe Bauer“ ist sehr beliebt (I’ve got the power)

  3. Ich hab ja auch immer geglaubt dass „she’s got the look“ was mit Jemandem zu tun hat der möchte dass Luke erschossen wird. „schiess ab den Luke macht ja auch Sinn.^^

    Musste Laudatosi auch immer in der Schule singen.

  4. ob es der reverend blue-jeans war?

    beste gruesse

    h., die auch immer meinte, dass in fly like an eagle von einem fliegenden igel die rede gewesen sei. wobei: in den 70ern war sowas schliesslich moeglich.

    1. Reverend Bluejeans mit dem Fahhrad auf der Autobahn ist jedenfalls wahrscheinlicher als Reverend Grün mit dem Kerzenleuchter in der Bibliothek. 😉

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: