kann man mögen

muss man nicht. den kids zuliebe haben wir auch bis nachts um eins durchgehalten, unsere prognosen lagen zwar alle komplett falsch (außer kinderdoks kleinster, der hat auf jedes zweite land getippt) – wer steht schon auf aserbaidschan? so what, spass hat´s gemacht. der apselute höhepunkt, des da:

24 Antworten auf „kann man mögen“

  1. Mir ging es wie dem kinderdoc! Habe mir die Show auch mit meinen Kindern angesehen.
    Eigentlich versammeln wir uns zu solchen Gelegenheiten (ESC, WM, EM usw.) immer mit Gleichgesinnten (sprich anderen Familien) und gucken gemeinsam. Diesmal weilten wir aber weit weg von zu Hause, das Wetter vereitelte den Biergartenbesuch. So blieben wir brav bei den Kinderchen bei Chips und Prosecco im Zahnputzbecher und haben uns den Wahnsinn im Fernsehn gegeben.
    Wichtigste Erkenntnis: Meine Tochter ist alt genug, um fundiert mit mir über die Outfits der auftretende KünstlerInnen zu lästern (Da sag mal einer die Pupertät hätte nicht auch ihre schönen Seiten!) Die Punkte vergabe war dann so langweilig, dass wir alle nach einander eingschlafen sind und den Sieg (angesichts der Bekleidung der Sängerin VÖLLIG unverdient) von Aserbaidschan erst am nächsten Morgen mitbekommen haben

  2. Die Simpsons wären natürlich auch eine Alternative gewesen. 🙂

    Danke für den Hinweis, daß Satellite nicht von Raab ist.

  3. Ich mag Stefan auch nichts besonders, aber er hat einfach was drauf. Das muß man ihm lassen.
    Die Idee von Stoni fand ich gut. Warum eigentlich nicht Titelverteidigung mit gleichem Lied und eine Auswahl an neuen Interpreten?
    Stefan Raab hat sicherlich gehofft, daß Lena wieder mit einem von seinen Songs antritt, deshalb hat er auch die Titelverteidigung vorgeschlagen.

    Mein Mann hat übrigens auf den Siegertitel getippt, ich hab ja eher geglaubt, daß Rumänien den Zahn der Zeit trifft. Und daß Österreich auch noch 12 Punkte von Deutschland kriegt, war wirklich die Höhe. Damit hatte ich dann doppelt unrecht. Ich hab nämlich – typisch Ösi – behauptet, D würde uns nie Punkte geben. Ich nehme alles zurück.

    1. Auch wenn sich das Gerücht hartnäckig hält, aber „Lika a Satelite“ war nie ein Lied, das von Raab geschrieben wurde.

      Ich hab den Contest nicht gesehen, hatte in diesem Jahr einfach keine Lust mehr drauf, zudem parallel auf Pro7 die Simpsons liefen.
      Und zu Raab: Der war wirklich mal, ganz früher, als junger „Vjay“ bei Viva, und später in den ersten paar Jahren bei TV-Total erfrischend lustig und gut. Aber seit langer Zeit ist er mir zu sehr Mainstream und angepasst langweilig. Genau wie Frank Elstner, der Lena das „ach so freche“ Interview gegeben hat (ich hab nix freches gesehen, nur einen langweilen, gekünstelten Elstner mit seinem widerlichen gestellten Lachen, und einer Lena, der das auf die Nerven ging).

  4. Escape:
    Jedes Jahr ein schöner Grund sich zu ärgern. Dieses Mal ärgere ich mich zwei Jahre lang hintereinander über das selbe:
    Ist ganz Deutschaland taub? Das Mädel KANN – NICHT – SING – EN! Mittlerweile wird es peinlich, sie hatte ein ganzes Jahr um Gesangsunterricht zu nehmen..

  5. Wirklich ne großartige Show. Ich mag Stefan Raab eigentlich nicht besonders, aber einen begnadeteren Entertainer hat die Welt nur selten gesehen.

  6. Ich denke, Lena ist schlichtweg vom Raab in die Rolle gepresst worden. Auch wenn mir Lena egal ist und ich ihren Titel eigentlich ein bisschen anämisch finde – eine guten Auswahlkampf wie im Vorjahr hätte sich Deutschland eigentlich nicht entgehen lassen dürfen.
    Und ansonsten – ich war für Italien! Das war mal ein frischer Wind.
    Beste Grüße
    Frau Spätlese

  7. Ich bin froh, dass diese Dauerberieselung von / mit Lena vorbei ist. Wirklich den Renner fand ich sie nicht. Angeschaut hab ich mir das gestern abend auch nicht. Weiss gar nicht, wann ich das letzte Mal ESC gesehen habe. Hat sich meiner Meinung nach überholt.

    1. Lange nicht mehr ESC geguckt? Vermutlich das letzte Mal als er sich noch Grandprix d`Eurovision de la chanson nannte 😉 Tja, dann ist es schwer zu urteilen wie er sich verändert hat.
      Ist nämlich nicht mehr der Schlagerschmonz von „damals“. War nie ein grosser Fan, aber inzwischen ist es ein witziges Event bei dem so viele Nationen friedlich zusammen feiern und sich im Singen messen. Und das finde ich prima!

  8. …aber nicht der positivste höhepunkt 😉
    rein musikalisch gesehen hätte italien gewinnen müssen.
    dass lena, die affektierte kuh, nicht gewinnt, war klar.
    (und danke deutschland für 12punkte)

      1. ach so, verzeihung, sich eine meinung bilden über eine person aufgrund diversester fernsehauftritte macht man natürlich nicht…

        lenas auftritt (samt lied und optik) fand ich zumindest platz 3 – würdig.
        ihrem charakter hätte es allerdings gut getan, letzte zu werden.

        1. sie sind 19, ganz deutschland guggt seit einem jahr auf sie, sie haben als erstes mal überhautpt den mut, sich dieser herausforderung zu stellen, einen esc-titel zu verteidigen, die halbe welt guggt dabei zu, ihr eigenes land wünscht sich ihren untergang, WIE NATÜRLICH SIND SIE?
          und ja das musste jetzt in großbuchstaben

          1. 🙂 Ich denke nicht, dass das persönlich gegen Lena geht/ging.

            Es ist nur eigenartig, wie sehr sie hochgejubelt wurde, und das sie die einzige Kanditatin für Deutschland war. Es ging ja nicht mal darum ob sie wieder antritt, sondern mit welchem Lied. Es wäre fair und besser gewesen, von den Leuten die da was zu sagen haben, wenn Lena wieder gegen andere Kandidaten hätte antreten müssen.

            Soll ja die oder der Beste antreten, nicht die oder der Populärste, oder auch die/der Gewinner vom letzten Jahr.

      1. Bitte schön :). Ich hab den Namen der österreichischen Sängerin vergessen, aber ihre Stimme und Kraft hat mich wirklich beeindruckt.

    1. -.-

      Ich fand das Lied gut, nur ist ihre Stimme nicht kräftig genug dafür. Da fehlte die Kraft.

      Das Asserbaidschans Beitrag gewonnen hat verstehe ich allerdings nicht. Da fehlte mir die Botschaft dahinter, hatte sowas von Kartoffelsuppe die so dünn ist das man sie durch den Strohhalm schlürfen kann.

  9. Wenn das unser diesjähriger Beitrag gewesen wäre, hätten wir glatt nochmal gewonnen, wäre das nicht voll king, zweimal hintereinander mit dem gleichen Lied zu gewinnen 😉

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: