mystisch

die übliche frage:  „guten morgen, um was geht´s denn bei ihnen?“
mutter:  „bei mir ist alles ok, es geht um meinen jerome-marcel.“ achsooo.
ich:  „und, was hatter denn?“
mutter:  „keine ahnung, möchte ich doch von ihnen wissen.“ alles klaaar.
ich:  „ok, und warum sind sie genau gekommen?“
mutter:  „der hatte am freitag und samstag fieber. gestern war er wieder fit.“
ich:  „ja…?“
mutter:  „und jetzt möchte ich gerne wissen, was der jerome-marcel hatte.“

ich fasse zusammen: ihr kind ist wieder gesund, und sie möchten gerne wissen, warum er krank war?
und warum kommen sie da am montag? da könnten wir uns doch auch in ruhe am mittwoch den kopf zerbrechen, da ist es in der praxis immer etwas ruhiger. oder, noch besser, wir überlegen uns heute schon, was er vielleicht morgen im kindergarten aufschnappen könnte. ein darmvirus, ein paar windpocken.
nein, stopp, noch viel besser: wir schauen, was er sich gerade im wartezimmer geholt hat. ist das nicht eine idee?

23 Gedanken zu “mystisch

  1. Mensch Kinderdok, Du bist ja ganz schön anstrengend. Jetzt stell doch nicht so viele komplizierte Fragen, sag der Mama doch lieber warum der Jerome-Marcel vor dreieinhalb Wochen plötzlich Bauchschmerzen hatte und warum er letztes Jahr zu Weihnachten eine laufende Nase hatte.

    Liken

  2. Und genau deshalb ist es montags immer so voll beim Kinderarzt…

    Mich würde ja mal interessieren, wie oft es tatsächlich vorkommt, dass sich Kinder im Wartezimmer bei anderen Kindern anstecken. Bei meinen Jungs ist es jedenfalls noch nie vorgekommen.
    Eltern mit Säuglingen warten sogar immer in einem Extrabereich im Flur, vermutlich wegen einer möglichen Ansteckungsgefahr.

    Liken

    1. Nicht meine Kinder, ICH fang mir da ständig was ein 😦
      Furchtbar, darum sitze ich auch immer im extra Bereich auch wenn es meine Lütten zur Rutsche zieht…

      Liken

  3. Ich finde Freitag ist es voller als am Montag. Ob kurz vorm Wochenende nochmal alle fragen was denn die kommenden zwei Tage für Krankheiten um die Ecke lauern?

    Liken

    1. Das finde ich eine ausgezeichnete Idee.
      Und finanziert werden sollte die Reise zum Orakel nach Delphi (was ich nur empfehlen kann, weil landschaftlich wunderschön) von einer eigens dazu gegründeten Intitiave wissbegieriger Mütter … 🙂

      Liken

  4. Tja, was dem Hausarzt seine Freitag-Nachmittag-Ömchens sind, die vorm Wochenende nochmal mit jemandem ihr Schwätzchen halten wollen, sind eben beim Kinderarzt die Mütter, die sich unbedingt am Montag morgen über den Husten der kleinen Scha-ke-line vom vorigen Mittwoch unterhalten wollen… 🙂

    Puh, der Kinderarzt meines Sohnes ist echt nett, aber sooo nett, dass ich da unbedingt mit gesundem Kind hin muss, nee, sooo nett dann aber doch nicht.

    Liken

  5. Hut ab, dass du es schaffst ernst zu bleiben bzw nicht ungeduldig zu werden.
    Ich könnte mir vorstellen, dass ich (wenn ich denn Mediziner wäre) je nach Pegelstand im Wartezimmer bzw meiner Stimmung entweder lachen würde oder dezent bissig werden.

    Liken

  6. Ich liebe solche Situationen… auf der einen Seite fasst man sich an den Kopf und kann es nicht glauben… auf der anderen Seite kann man sich das lachen kaum mehr verkneifen…

    Liken

Gib Deinen Senf dazu. (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.