versprecher

mama: „ja, und die schweinegrippe macht die gleichen syndrome wie eine andere grippe auch?“
ich: „nein.“
mama: „wie? ich dachte.“
ich grinsend: „nein. auch die grippe macht keine syndrome, sondern symptome, und die sind ähnlich wie bei allen viralen infekten.“
mama lacht: „ja, meine ich doch. die zwei worte habe ich schon immer verwechselt.“ (mama ist selbst arzthelferin)
ich: „ja, ich auch.“

11 Antworten auf „versprecher“

  1. Sehr sympathisch für’s „Outen“ Deinerseits….
    …ist genauso wie Stadium und Stadion.
    Eigentlich weiß man es ja genau, aber während man dabei ist,das Wort zu sprechen, überlegt man, ob man auch wirklich das richtige gewählt hat…

  2. Wow, da haste aber aufgepasst. Vielleicht meinte sie aber das selbe Bündel von Symptomen, was ja wieder ein Syndrom wäre. (aber natürlich keine „Syndrome“).
    Aber viel schlimmer finde ich die gängige Ausdrucksweise:
    „Meinen ich soll ein Antibiotika nehmen oder gleich ins Kernspinnt?“

  3. Hey Gut! Finde ich gut, dass Ihr gemeinsam die Kurve bekommen habt und drüber gelacht habt, sonst hätte sich die Mutter vielleicht bevormundet gefühlt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: