besser kann ich´s auch nicht sagen

wie oft führt man dieses gespräch über infekthäufungen, kindergartenkinder, die ständig krank sind, kleine geschwisterkinder, die parallel alle infekte der großen mitnehmen, saisonale häufungen der infekte, winter viel, sommer wenig, stärkung des immunsystems durch die erkältungen und dergleichen ständig mehr.

die eltern sind verständlicherweise immer sehr besorgt, und es braucht auch regelmäßiges coaching durch die erkältungssaison (die jetzt nach ostern hoffentlich abebbt). aber manchmal tut auch eine kurzer satz seine wirkung – und diese bemerkung einer mama am ende des gespräches werde ich in mein beratungsrepertoire aufnehmen:

„wissense, herr dokter, ist doch so: immer gesund ist auch nicht gesund. oder?“

12 Antworten auf „besser kann ich´s auch nicht sagen“

  1. Endlich mal ein Arzt, der das sagt: Immer gesund ist auch nicht gut, wegen der Abwehrkräfte, die müssen ja trainiert werden. Deshalb schicke ich meine Kleine auch morgen zu einer Masernparty.

  2. „Was den Arzt in seiner Existenz bedroht, sind die Gesundheit und der Tod. Drum hält er uns, auf das er lange lebe, zwischen beiden in der Schwebe.“

    1. Eine Schizophrenie ist nicht dasselbe wie eine gespaltene Persönlichkeit! Nicht nicht NICHT!

      (Sorry, ich rege mich darüber immer schrecklich auf, wenn das verwechselt wird…)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: