genetisch

ich: „sehen sie den offenen biss? hat er noch einen schnuller?“
mutter: „jaja, den braucht er halt. und wo jetzt, offener biss?“
demonstrier.
mutter: „ach dieee gosch. die hatder doch schon bei geburt hätt´ .“

mmh. genau. die sprüche werden immer besser. langsam muss ich mir das mal aufschreiben.
oder wie wär´s mit ´nem blog?

12 Antworten auf „genetisch“

  1. Ich heiße markus.schmerbeck und bin 17Jahre alt und brauche immer noch ne schnuller weil ich kann nicht mehr aufhören zum denken

  2. Ja komm, lass es raus. Aufschreiben ist da die genau richtige Methode und die Idee mit dem Blog…. wahnsinn. Du solltest vielleicht wirklich einen Blog schreiben 😀

  3. Also… als mein Kinderarzt das mir bei meiner damaligen 1,5 Jahre alten Tochter zeigte, war ich zutiefst erschreckt. Dachte ich doch bis dato, dass ich ihr etwas Gutes tue und ebenso war ich ABSOLUT überzeugt davon, dass sie ohne nicht auskommt! Einsicht ist immer der erste Schritt zur Besserung… . und die Gesundheit meiner Tochter ist mir wichtiger als einpaar harte Quengeltage ohne Schnuller Also haben wir beide den Schnuller tags drauf gemeinsam zum Müllauto getragen, hinterhergewinkt und den Rest der Woche ausgestanden.

    1. gute arbeit!
      vom kinderarzt, wie von euch zweien.
      und dein mann? der hat bestimmt die ganze nacht geplienst, du sollest ihr den schnulli wiedergeben, oder?

  4. *umfall*
    Lieber Kinderdoc, ich bin ja ein riesiger Fan von deinem Blog, wobei mich deine Geschichten hin und wieder in Staunen, wenn nicht gar in Entsetzen versetzen… Trotzdem… wenn man es einfach nicht so ernst nimmt, hat man einiges zu lachen. 😀
    Viele liebe Grüße, Martina

  5. Wie alt ist das Kind jetzt?

    Ich sah mal eine 4-jährige mit Kirschenschnuller und offenem Biss. Die Eltern versuchten sie mit Engelszungen zum Abgeben des Schnullers zu überreden. Bei den Zähnen hätte ich es nicht mit Engelszungen sondern mit kaltem Schnullerentzug gemacht.

    Immerhin hat mich dieses Mädchen sehr abgeschreckt, dass ich es nie so weit kommen lassen will und werde 🙂

  6. und dann war da noch das kind, dass auch mit 6 jahren am Daumen nuckelt und beim zahnarzt immer den Kiefer vorschiebt, damits nicht ganz so schlimm aussieht und der doc nicht immer mit der Mama meckert.
    Gibt schon pfiffige Kinder.

  7. lieber kinderdoc,
    in letzter zeit tauchen immer mehr kinder ( und ihre eltern) in meiner praxis auf …*seufz* …und die begegnungen ähneln deinen schilderungen…deine geduld ist beneidenswert. kannst du mir mal bitte eine scheibe abschneiden und rüberschicken, ich hab heute meinen vorrat total aufgebraucht?
    lieben gruß

  8. Was sagt mir die Mutter der leicht adipösen (>30) Patientin bei Visite bei der Frage ob sie mit einer Abklärung bzgl. metabolischen Syndroms einverstanden wäre? „Alles genetisch, kann man nix machen“. Während das Kind sich die Tüte Gummibärchen (8:30 Uhr!) genetisch korrekt im Magen versenkt.

    1. Hallo? Schon einmal was von EHEC gehört? Woher soll das Kind denn die wertvollen Vitamine bekommen, wenn kein rohes Obst und Gemüse mehr gegessen werden darf. Ausserdem ist da Gelantine drin, ein wichtiger Baustoff für Haare und Fingernägel.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: