Impfungen tun, wie meine Tochter sagen würde.

Gut, dieser Link ist geklaut, zugegeben, aber sind das nicht alle Links? Außerdem lebt davon das Internet, und dieser schöne Cartoon illustriert alles, was es zu dem Thema Wichtiges zu sagen wäre.

Impfungen tun, wie meine Tochter sagen würde:

https://medium.com/the-nib/vaccines-work-here-are-the-facts-5de3d0f9ffd0

7 Antworten auf „Impfungen tun, wie meine Tochter sagen würde.“

  1. Ich bezog mich auf Aluminiumkonsum allgemein*, nicht spez auf den in Impfstoffen.

    Btw wieviel Fruchtsaft habe ich die letzten Monate zu mir genommen?

    *Nicht mal auf den Energiesack von Aluminium

  2. Der Comic wäre überzeugender, hätte er nicht Aluminium in die gleiche Ebene gesteckt und wäre auf jene Ausnahmen eingegangen, die mit dem Impfen gesundheitliche Risiken eingehen.

    MWn steht Aluminium unter Verdacht, seine Unschuld wurde nicht bewiesen, von daher behandele ich es so als ob

    1. Das mit Autismus stand „auch mal im Verdacht“, das alleine kann doch nicht ausreichen, Impfungen abzulehnen.
      Du nimmst soviel Aluminium tagtäglich zu Dir, sieh Dir mal die Mengen in Fruchtsäften an, da reicht das summierte Aluminiumsalz in den Impfstoffen nicht ran.

  3. Meinem Jahrgang geschuldet, wurde ich nicht gegen Masern geimpft. Habe dank dieses Umstandes meine erste Klassenfahrt verpasst und war RICHTIG krank. Windpocken hab ich als Erwachsene bekommen (bei meinen Kindern angesteckt) und war RICHTIG krank. Meine Kinder sind durchgeimpft, und mein Impfschutz ist auch immer aktuell. Meine Fresse, ich werd nie kapieren, warum Leute glauben, Impfen sei BÖSE. Schon mal jemanden gesehen, der Kinderlähmung hat? Ich schon. Schon mal erlebt, was Masern und/oder Mumps in den Gehirnen anrichten können? Ich schon. Bitte lasst Eure Kinder nicht unter Eurer Paranoia und/ oder Idiotie leiden und hört auf Fachleute wie den Kinderdoc! Guten Rutsch

  4. Mein Mann zitierte letzhin einen Politiker, ich glaube es war Churchill der sagte: „Die Resource welche einem Land nie ausgeht ist die Dummheit seiner Einwohner.“
    Deshalb bleiben uns solche Mythen wohl ewig erhalten!

Kommentar verfassen Antwort abbrechen

Die mobile Version verlassen
%%footer%%