frühreif

ich stürme das zimmer, voller elan, mitten im workflow, es ist kurz vor elfe, da arbeite ich bereits im akkord. ich sehe die junge dame an der praxisliege lehnen, nehme den rucksack auf dem stuhl wahr, aus dessen seitentasche ein kleiner stoffteddy schaut, registriere noch das spritzentablett an der waschbeckenablage, aber kein kind weit und breit.

ich: „sooo, guten morgen hallo,“ ich gebe ihr kurz die hand, „wo hat sich denn ihr knirps versteckt?“
sie schaut mich irritiert an.
ich: „unter dem wickeltisch, was?“ ich beuge mich darunter. kein kind zu sehen.
ich: „hat der so eine angst vor dem impfen?“ dann etwas lauter aber in tendenziell höherer tonlage: „kuckuck, wo bissu denn? na, komm, es geht ganz schnell vorbei, dann gibts auch noch eine belohnung… hallo?“
die junge dame tippt mir auf die schulter. „herr dokter?“
ich: „ja? wo ist denn jetzt ihr kind?“
junge dame: „die impfung da, die ist für mich.“

ups. wer liest und schaut, ist stets im vorteil. es ist eine hpv-impfung, die junge dame siebzehneinhalb und ich ziemlich dämlich.
sie wirkte aber wirklich schon sehr … äh … mütterlich … äh … frühreif … äh … erwachsen … äh … aus der nummer komme ich nicht mehr raus.

28 Einträge zu „frühreif

  • HAHA….köstlich! Kann man sich richtig gut vorstellen, wie sich Herr Kinderdoc da zum Deppen gemacht hat und das Kind in jeder Nische des Zimmers sucht. 🙂

    Gefällt mir

  • Hach wie schön! Ja, manchmal ist das Alter echt schwer einzuschätzen. Und manchmal vergisst man tatsächlich erstmal das naheliegendste, nämlich in die Akte, in meinem Fall auf das Rezept zu gucken. Dann hätte ich die Frage: „Hat dir der Arzt denn auch erklärt, wie du das Antibioikum einnehmen sollst?“ mit einem hilfreichen Blick auf die Mutter erstens anders formuliert und zweitens kein etwas pikiertes: „Ähh, ja?!“ Von der 21-jährigen Tochter bekommen…
    Wir konnten hinterher alle drüber lachen 😉

    Gefällt mir

  • Suuuuper 😀

    Aber ich kann es mir gut vorstellen- Wir machen Mittelalter als Hobbs, und auf einem dieser Märkte bestaunte eine junge Dame aus dem Nachbarlager unser frischgeschlüpftes Baby. Der SUperpapa meinte nur aus Spass: Du findest Babys gut, na dann wirst Du bestimmt Mutter des Jahres 2008 *zwinkerzwinker*
    Sie, ganz entrüstet: NEIN!!!! ICH doch nicht!
    … sie war zu dem Zeitpunkt 13 1/2, was man ihr NICHT ansah… Mittelalteroutfit und geschminkt, sie sah definitiv 7-8 Jahre älter aus. Dem Superpapa war das dann auch deutlich peinlich…. solche Scherze macht er seit dem nicht mehr 😉

    Gefällt mir

  • ich kenns eher andersum: „wieso hast du keine Schülermonatskarte? du bist doch schülerin oder?“ oder im supermarkt „nein, also das darfst du nicht kaufen, du bist noch keine 16“ ähm doch, ich bin 24 aber ok…

    Gefällt mir

  • dafür wurde ich beim Zigarettenkaufen nach meinem Ausweis gefragt. Ich war da 30 (2 Monate später hab ich das Rauchen dann eh aufgegeben *g*) Der Dame an der Kasse war das auch sehr peinlich. Ich fands eher lustig.

    Gefällt mir

  • Das Allerbeste in der Richtung war ein Besuch beim Ärztlichen Notdienst mit einer akuten, sehr schmerzhaften Blasenentzündung am Wochenende. Diensthabender Arzt begrüßt mich mit Handschlag, hört sich die Beschwerden an, studiert die Laborbefunde, schickt sich an ein Rezept für ein Antibiotikum auszustellen und fragt, ob ich schwanger sei. Geburtsjahr 1948. Ging runter wie Butter!

    Gefällt mir

  • Mit siebzehneinhalb zur HPV-Impfung ist nicht frühreif, sondern eher spät dran. Ich hab einen guten Vergleich, da meine ÄltesteLieblingsTochter ebenso alt zur Impfung bei unserem Kinderdoc ging. Aber gerade diese etwas zurückhaltenderen jungen Damen sind altersmäßig wirklich nicht einzuschätzen ob 15 oder 25.
    Wenn Du sie nicht kennst ist das Fettnäpfchen nicht weit. 🙂
    ÄLT konnte das nicht passieren, sie hatte in der Praxis sogar schon als Praktikantin mitgearbeitet.
    Es war einmal … erster Besuch (mit 2 von 3 Töchtern) beim neuen Kinderdoc nach Umzug – unsere jüngste hatte einen Unfall … Erste Frage Kinderdoc: „Wo habt ihr eure Schwester gelassen?“ (Erstaunen bei Mama) … Da war ÄLT (da noch zehn Jahre jünger) auf einer Busfahrt recht mitteilsam gegenüber der begleitenden Mutter eines Schülers im Nachbarsitz gewesen … nichtahnend, daß sie die als Kinderdoc bis heute regelmäßig wiedersieht. 🙂

    Gefällt mir

  • hihihi! Das ist köstlich. Meine Mädels, 7Jahre Altersunterschied, wenn die zusammen ausgingen, hat die Ältere immer den Einlaß abgelenkt, während die Kleine, damals noch nicht 18jährige, immer durch die Kontrolle „gehuscht“ ist, weil die Große, damals 23..24, immer nach ihrem Ausweis gefragt wurde. IMMER

    Gefällt mir

    • Hihi, so haben meine Schwester (6 Jahre älter) und ich das auch immer gemacht, sie wurde nämlich auch IMMER nach dem Ausweis gefragt. 🙂 Dafür hat mir neulich jemand erklärt, ich hätte in meinem Alter ja noch Zeit mit dem zweiten Kind… (bin allerdings schon 40).
      Allerdings finde ich die Altersschätzung bei den jungen Mädels heutzutage extrem schwierig. Die sehen mit 16 heute mal nach 12 und mal nach 20 aus. Ich glaube, bei uns „damals“ war das nicht ganz so extrem.

      Gefällt mir

  • Nachdem mich mal jemand* mit Anfang zwanzig für die Mutter meiner sechs Jahre jüngeren Schwester gehalten hat, begegne ich Fragen nach meinem Ausweis beim Bierkaufen mit Genugtuung. Offenbar tue nicht nur ich mich schwer beim Alterschätzen.

    * Die Dame hatte zum Zeitpunkt dieser Behauptung schon mehrere Stunden mit uns einen Workshop besucht.

    Gefällt mir

  • Hi

    Früher haben vor allem die älteren Damen aus dem Umkreis meiner Oma mich immer mit meiner Tante, welche gute 30 Jahre älter ist als ich. :-S
    Gut, die Ähnlichkeit liegt in der Familie und ist wirklich auffallend, die Ömchen kannten meine Tante noch aus ihren Jugendjahren, konnten vielleicht nicht mehr ganz so gut gucken und hingen auch noch ein bisschen der guten, alten Zeit nach, aber trotzdem…
    Ist das jetzt ein Kompliment für meine Tante oder eine (ungewollte) Beleidigung für mich?

    Andererseits hat mich letztens auch eine Kassiererin nach meinem Ausweis gefragt; ich bin 30. Ich liebe meine neue Frisur. 😉

    Gruß Floore

    Gefällt mir

  • Bwahahahaa! Geht aber auch andersrum. Ich mußte mit 26 oft noch meinen Ausweis zeigen, wenn ich im Supermarkt Alkohol kaufen wollte. Da kann ich wohl froh sein, daß mein Hausarzt schärfere Augen hatte und mich nicht zum Kinderarzt überwiesen hat? *g*

    Gefällt mir

  • Na ja, es ist doch schön, wenn einen in seinem Berufsalltag etwas zum Lachen bringen kann. Und es ist auch mal ganz nett, wenn man über sich selbst schmunzeln darf. Die junge Dame allerdings – die hatte an dem Tag wahrscheinlich einen Kopf voller Fragen 🙂

    Gefällt mir

  • ich fands damals nicht sehr lustig, als ich mit meinem ältesten und meiner mutter einkaufen war, und mir gesagt wurde was ich doch für einen süßen kleinen bruder habe …*rolleyes*

    mein sohn ist jetzt 16, und geht nicht mehr regulär zum kinderdoc, aber wenn die zwei kleinen einen impftermin haben, dann nehm ich den großen gleich dorthin mit, is klar 🙂

    Gefällt mir

Gib Deinen Senf dazu. (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.