auszeit jetzt II

ich bin dann mal im urlaub, sagte der doktor und ging seines weges.

mutter: „sie haben urlaub! das haben sie sich aber auch verdient, so wie sie heute aussehen.“
ich: „oh danke, das nehme ich jetzt mal als gute Wünsche.“
mutter: „aber sicher, herr dokter. wie lange gehen sie denn. eine oder zwei wochen?“
ich: „drei, frau merkers, drei. eine zum erholen, eine zum urlaub machen und eine zum wiedereinstimmen
die mutter erbleicht.
mutter: „und wo sollen wir hin, wenn wir krank sind?“
sie legt soviel betonung in das wort „wir“, als meine sie die gesamte menschheit.
ich: „wenn ich ehrlich bin, befinde ich mich schon in der zweiten woche. aber spass: es gibt genug vertreter.“
mutter: „und wen können sie da empfehlen?“
ich: „ich lasse mich nur von kollegen vertreten, die ich auch empfehle.“
mutter: „achso. ich dachte, sie nehmen lieber doofe ärzte, damit wir wieder zu ihnen zurückkommen.“

urlaub, jetzt ist urlaub.

6 Gedanken zu “auszeit jetzt II

Gib Deinen Senf dazu. (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.